LH Sausgruber: Innovationspreis schafft neue Impulse

Land und Wirtschaftskammer zeichnen sechs Vorarlberger Unternehmen aus

Bregenz (VLK) - Land und Wirtschaftskammer überreichten
heute, Freitag, im Rahmen der 150-Jahr-Feier der
Wirtschaftskammer im Festspielhaus in Bregenz den
Innovationspreis 2000 an die Wolfurter Firma inet-logistics.
"Die Verleihung des Innovationspreises alle zwei Jahre ist
ein Gradmesser für die Innovationskraft und
Wettbewerbsfähigkeit unserer Betriebe", betonte
Landeshauptmann Herbert Sausgruber in seiner Rede vor rund
700 Vertretern aus Wirtschaft und Politik, "Der
Innovationspreis schafft neue Impulse zur Unterstützung des Innovationsklimas." ****

"Unter Innovation verstehe ich aber nicht nur Wissenschaft
und Forschung oder Technologie", so der Landeshauptmann
weiter, "Innovation ist ein umfassender gesellschaftlicher
Prozess der Offenheit für Neues, der Überwindung falschen Besitzstandsdenkens und der Bereitschaft, sich dem Wettbewerb
zu stellen."

Die von 33 Vorarlberger Unternehmen eingereichten Projekte
für den Innovationspreis 2000 wurden von einer Jury nach
Kriterien Neuheit des Produktes, des Verfahrens oder der Dienstleistung, Nutzen der Innovation, Marktchancen, volkswirtschaftliche Effekte, sowie Ökologie bewertet. Der Siegerpreis (inet-logistics) ist mit 5.000 Euro dotiert, dazu gehört die Nominierung zum Österreichischen Staatspreis für Innovation.

Neben einem zweiten Preis (2.500 Euro) an die Koblacher
Firma Baby Lu Vertriebs GmbH wurden drei Anerkennungspreise
(jeweils 1.500 Euro) an folgende Unternehmen vergeben: Mawera Holzfeuerungsanlagen (Hard), RSB Schalungstechnik, Fußach,
für ein Bauverfahren zum Bau von Windkrafttürmen, sowie der
Verein zur Förderung der Planung, der Herstellung und des Vertriebes multifunktionaler Integrations Möbel MFIM,
Dornbirn, für das Projekt "sensu mobile". Die Firma Obrist Engineering, Lustenau, erhielt für die Entwicklung eines CO2-Kompressors als bestes Kleinunternehmen einen Sonderpreis
(2.000 Euro).

Bitte Sperrfrist bis Freitag, 13.10.2000, 19.00 Uhr,
beachten!
(tm,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL