Neue Geschäftsstelle der "umweltberatung" NÖ in St.Pölten

Sobotka: Seit mehr als 10 Jahren der Umweltberater Nummer 1

St.Pölten (NLK) - "Die ‚umweltberatung‘ bietet seit mehr als zehn Jahren als regionale Service- und Beratungsstelle allen Bürgerinnen und Bürgern tatkräftige Unterstützung bei Umweltfragen und -anliegen", betonte Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka heute in St.Pölten bei der Eröffnung der neuen Geschäftsstelle der "umweltberatung" Niederösterreich. "Um das Angebot und Service noch attraktiver und professioneller zu machen, präsentiert sich nun ‚die umweltberatung‘ in einem neuen Gewand", so Sobotka weiter.

Ein niederösterreichweit einheitliches Erscheinungsbild soll die Zusammenarbeit der Regionalstellen und das überregionale Angebot widerspiegeln", hielt dazu Christa Lackner, Geschäftsführerin der "umweltberatung" Niederösterreich, fest.

Den einzelnen Fachbereichen wurden Bilder zugeordnet, welche die Inhalte des jeweiligen Fachbereiches symbolisieren. Als praktische Hand-outs gibt es neue Folder mit einer Präsentation der Fachbereiche und Kontaktadressen. Auch das Erscheinungsbild der Beratungsstellen und der Geschäftsstelle selbst wird durch eine einheitliche Beschilderung und neue Elemente wie Fahnen und Transparente verbessert.

Zusätzlich luden alle Umweltberatungsstellen zu einem Tag der offenen Tür und präsentierten unter dem Motto "Altbewährtes - jetzt Gebotenes - morgen Bewirktes" Neuigkeiten und "Oldies but Goldies" aus ihrem Angebot: So gab es in Hollabrunn eine kostenlose Trinkwassermessaktion und von 10 bis 14 Uhr eine Obstsortenbestimmung, in Pöchlarn lockten besondere Aktionen für die Schulkinder etc. Auch Wiener Neustadt, Zwettl und Mödling offerierten Pressegespräche und die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen die Berater und Beraterinnen persönlich kennen zu lernen.

Schwerpunktmäßig berät "die umweltberatung" in den Bereichen Bauen-Wohnen-Energie, Chemie im Haushalt, Ernährung-Garten-Landwirtschaft, Wasser, Klimabündnis und Umweltpädadogik. Dazu wurden Vorträge, Seminare und eine Reihe verschiedener anderer Aktivitäten durchgeführt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK