15.000 Besucher beim Festival "szene bunte wähne"

101 Veranstaltungen an 11 Orten im Waldviertel

St.Pölten (NLK) - 101 Veranstaltungen der "szene bunte wähne" machten vom 28. September bis 8. Oktober 11 Orte im Waldviertel zum "internationalen und regionalen Kulturereignis. Der Bogen spannte sich dabei von publikumsträchtigen Rahmenaktionen über ein Lehrersymposium bis hin zur internationalen Tagung "Ausblicke und Innovationen". Dabei waren nicht nur das "Max Reinhardt Seminar", das "Konservatorium der Stadt Wien" und das "Mozarteum in Salzburg" dabei, sondern Fachleute aus ganz Europa sowie Veranstalter aus allen Bundesländern. Insgesamt waren an die 15.000 Besucher bei den "szene bunte wähne"-Veranstaltungen.

Highlights für die Jugendlichen waren u.a. die rasanten Bühnenshows "Die Feuerwehrmänner" aus Amsterdam, die "Stones" aus Melbourne und die beeindruckende Basler Inszenierung "Die Schaukel".

Besondere Ereignisse für die Kinder waren das poetische Erlebnis von "Standhafte Zinnsoldat" aus Meinigen, "Prinzessin auf dem Kürbis" aus Wien und "Portofino Ballade" aus Zürich.

Große Zustimmung bei den erwachsenen Theatergenießern fanden u.a. "Knigges Erben" aus Basel, "Das Bildnis des Dorian Gray" aus Halle und "Monsun" aus Paris ihre Sternstunden. Zum Erfolg des Festivals trug auch das Flair der Spielstätten wie der Theaterstadl in Zaingrub, am Wachtberg und in Pürbach bei, gemischt mit der Möglichkeit zur ständigen Kommunikation zwischen Publikum und Künstler.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK