AMI-C entschließt sich, SmartMove in das Entwicklungsteam für Release 2 von AMI-C aufzunehmen

Detroit (ots-PRNewswire) - Die Automotive Multimedia Interface Collaboration (AMI-C) hat sich dazu entschlossen, SmartMove, den Entwickler für telematische Infrastruktur-Soft- und -Hardware aus Belgien und den USA, in das Entwicklungsteam aufzunehmen, das die nächste Spezifikationsphase von AMI-C, Release 2, erarbeiten soll. Die Auswahl hängt noch von der Unterzeichnung der endgültigen Verträge ab.

AMI-C ist ein Konsortium aus 12 globalen Fahrzeugherstellern, dessen Ziel darin besteht, einheitliche technische Spezifikationen für die Kommunikation zu erarbeiten, damit Mobiltelefone, PDAs, CD-Wechsler und all die anderen elektronischen Geräte in Zukunft zwischen den einzelnen Fahrzeugtypen austauschbar werden.

SmartMove, einer von Europas führenden Anbietern telematischer Software und Hardware, hat ein auf Java aufbauendes Open Telematics Framework entwickelt, mit dem es Großanbietern möglich ist, sichere Transaktionen, Rechnungslegung, Verschlüsselungen, Updates und Upgrades anzubieten sowie alle anderen erforderlichen Business-Funktionen im fahrenden Fahrzeug auszuführen. Diese vollkommen offene und von Protokollen unabhängige Technologie ermöglicht es Autoherstellern, Technologieanbietern und Anwendungsentwicklern, erweiterbare Komplettlösungen zu erstellen und ein nahtloses Ineinandergreifen von Dienstleistungen von außen und Informationen im Fahrzeug zu realisieren.

"Seit der Gründung unseres Unternehmens im Jahre 1996 haben unsere Technologie- und Geschäftsstrategien stets mit den Zielstellungen von AMI-C übereingestimmt. Ein standardisiertes elektronisches Gateway für Multimedia und Telematik im Fahrzeug ist Bestandteil unseres Open Telematics Framework. Die jetzige Einladung zur Mitarbeit bei der Entwicklung von Release 2 durch AMI-C stellt nicht nur eine große Ehre dar, sondern zugleich auch eine weitere Anerkennung des technischen Könnens und der Visionen unseres Teams", erklärte Steven Buytaert, Co-CEO von SmartMove.

"SmartMove wird seine Erfahrungen und Kenntnisse in die erforderlichen Hardware- und Softwarespezifikationen zur Schaffung eines standardisierten elektronischen Gateways einbringen und hat seine Absicht ausgedrückt, auch an der Entwicklung eines übergreifenden Konzeptes mit zu arbeiten. SmartMove wurde verpflichtet, seinen Kunden AMI-C-gerechte Produkte, Systeme und Dienstleistungen anzubieten", setzte Marc Maes, Co-CEO, hinzu.

Über SmartMove:

Die SmartMove NV wurde 1996 gegründet und von mehreren europäischen Risikokapitalgebern finanziert. SmartMove besitzt auf dem Gebiet der Fahrzeugtelematik verschiedene internationale Patente und beschäftigt 90 Mitarbeiter, die meisten von ihnen Ingenieure. Sitz des Unternehmens ist Leuven, Belgien, und das amerikanische Tochterunternehmen, SmartMove USA (www.smartmove-us.com) hat seinen Sitz in Cambridge, Massachusetts, USA.

Über AMI-C:

AMI-C (www.ami-c.org) wurde 1998 durch eine internationale Gruppe von sechs Fahrzeugherstellern ins Leben gerufen. 1999 arbeiteten schon 12 Fahrzeughersteller zusammen, um die Zielstellungen und Visionen von AMI-C zu unterstützen. Die Aufgabe der Organisation besteht darin, die Entwicklung, Einführung und Standardisierung von elektronischen Gateways zu erleichtern, mit denen im Fahrzeug die Multimedia-, Telematik- und anderen elektronischen Geräte zu fahrenden Kommunikationsnetzwerken zusammen geschlossen werden sollen.

ots Originaltext: SmartMove NV
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Wouter Piepers, Communications Manager bei SmartMove,
+32 16 31 00 20 - 016 30 09 76, +32 478 33 56 32 (Funk), wouter.piepers@smartmove-eu.com; oder
in Detroit: Mike Hedge von Hedge & Company, Inc.,
+1-248-350-2190, 248-933-3114,
mhedge@hedgeco.com, für SmartMove NV

Website: http: www.ami-c.org

Website: http: www.smartmove-us.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE