Neuer Buswendeplatz in Sieghartskirchen

Pröll: Beitrag zur Verkehrssicherheit

St.Pölten (NLK) - Sieghartskirchen im Bezirk Tulln hat einen neuen Busbahnhof mit Wendeplatz: Der Busbahnhof wurde notwendig, um die Verkehrssicherheit bei der Volksschule zu heben und die Verkehrsorganisation zu fördern. Der Busbahnhof ist mit zwei Wartehäuschen ausgestattet. Das Projekt wurde in Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Ostregion errichtet. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 1,5 Millionen Schilling, wovon das Land knapp 548.000 Schilling übernimmt. Einen entsprechenden Beschluss fasste die NÖ Landesregierung auf Antrag von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in ihrer letzten Sitzung.

"Dieser Busbahnhof garantiert vor allem den Kindern Sicherheit", begründete Pröll die Förderung durch das Land. Die Sicherheit der schwächsten Verkehrsteilnehmer, also der Kinder und der Senioren, liege ihm besonders am Herzen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK