Neue Kraftfahrzeug-Prüfstelle in Gerasdorf

Pröll: Sicherheit ist oberstes Prinzip

St.Pölten (NLK) - Für die technische Überprüfung von Kraftwagen, Omnibussen, Anhängern, Krafträdern usw. sind in Niederösterreich die Landeskraftfahrzeug-Prüfstellen zuständig. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnete heute in Gerasdorf eine weitere Prüfstelle. Derartige Einrichtungen gab es bereits in St.Pölten, Weikersdorf am Steinfeld, Wiener Neudorf und Brunn an der Wild. Im Jahr 1999 wurden beispielsweise nach Paragraph 56 und 58 des Kraftfahrzeuggesetzes über 4.000 Kraftwagen und 360 Krafträder überprüft. Auch die Prüfung an Ort und Stelle, die zusammen mit Exekutive und Zoll durchgeführt wird, ist möglich. Dazu stehen Spezial- und Messfahrzeuge zur Verfügung. 1999 wurden 8,6 Millionen Schilling an Verwaltungsabgaben eingenommen. Landeshauptmann Pröll betonte, oberstes Prinzip des Landes sei die Verkehrssicherheit. Dazu müssten natürlich auch die öffentlichen Stellen ihren Beitrag leisten. Für die Verkehrssicherheit seien gut ausgebaute Straßen genauso wichtig wie technische Einrichtungen. Die Landesprüfstellen würden also einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit im Land leisten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK