Wahlkampfabschluss: Grüne bringen Gegengewicht zu VP-SP-FP in den Landtag Zitz: Brauchen jede Stimme für ein viertes Mandat

Graz (OTS) Mit einer Aktion vor dem Landhaus haben heute die steirischen Grünen ihren Wahlkampf offiziell abgeschlossen. Mit den vier zentralen Themen und den vier SpitzenkandidatInnen wurde symbolisch eine neue Runde politischer Arbeit im Landtag eingeläutet. "Wir haben Grund zu Optimismus, aber trotzdem brauchen wir jede Stimme um das vierte Mandat zu erreichen", so Spitzenkandidatin LAbg. Edith Zitz. "Gerade jetzt geht es um ein starkes Gegengewicht zur VP-SP-FP-Landesregierung im steirischen Landtag."

Mehr Kontrolle der drei Regierungsparteien,
ein Entlastungspaket für sozial Schwächere,
eine Umweltoffensive für Öko-Jobs, Bahnausbau und Naturschutz und die Sicherung der Menschenrechte
sind die vier Themenbereiche, die die steirischen Grünen in den nächsten fünf Jahren noch stärker einbringen werden. Mit vier Mandaten (1995: 2 Mandate, 4,3%) wären die Grünen neben Klubobfrau Edith Zitz und LAbg. Peter Hagenauer auch mit der derzeitigen Landessprecherin Ingrid Lechner-Sonnek (Oststeiermark) und dem obersteirischen Gemeinderat und Unternehmer Lambert Schönleitner im nächsten Landtag vertreten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Finker: 0664-2663591

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB