Hinterholzer: RIZ als starke Partner für niederösterreichische Start-Up-Unternehmen

Innovationszentren bieten an 11 Standorte eine Chance für neue Geschäftsideen

St. Pölten (NÖI) - "Mit der heutigen Eröffnung des RIZ Amstetten bieten mittlerweile 6 moderne Gründungszentren geballtes Know-How und eine maßgeschneiderte Infrastruktur für junge Start-Up-Unternehmen. Von den insgesamt 11 fixierten Standorten werden heuer noch Krems und Hollabrunn eröffnet, Anfang des nächsten Jahres wird das RIZ Berndorf bezogen. Das positive Echo der Wirtschaft ist enorm. Gerade die RIZ-Unternehmen sind überwiegend in technologieorientierten und innovativen Branchen tätig und erweisen sich so als Antriebsmotor auf dem Weg Niederösterreichs zur Top-Region", zeigte sich LAbg. Michaela Hinterholzer erfreut. ****

"Ziel der Gründungszentren ist es, Unternehmern mit innovativen Ideen den Start in die Unabhängigkeit zu erleichtern. Erst kürzlich konnte mit "i² - Die Börse für Business Angels" ein erfahrener Partner mit an Bord geholt werden. Durch das gemeinsame Angebot ist es gelungen, die Attraktivität der Regionalen Innovationszentren weiter zu erhöhen und so den Wirtschaftsstandort Niederösterreich nachhaltig zu stärken", so Hinterholzer.

"Die RIZ sind ein effizienter Weg, um Niederösterreich fit für Europa zu machen. Im Rahmen des Fitnessprogramms werden bis 2003 insgesamt 6 Mrd. Schilling in die Förderung unserer Regionen fließen", betonte Hinterholzer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI