ots Ad hoc-Service: QUANTE AG <DE0006975634>

Wuppertal (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Quante AG will dem immer
grösseren Preisverfall und dem ständig härter werdenden Wettbewerb auf dem Telekommunikationsmarkt mit Restrukturierungsmassnahmen begegnen. Die Quante AG will dem immer grösseren Preisverfall und dem ständig härter werdenden Wettbewerb auf dem Telekommunikationsmarkt mit Restrukturierungsmassnahmen begegnen. Das Unternehmen konzentriert sich auf seine Kernkompetenzen und wird sich von der Blech- und Polyesterfertigung trennen. Die Restrukturierung betrifft in Deutschland die Standorte Wuppertal - der weiterhin die Zentrale bleiben soll - und Hattingen sowie die Werke Pont- Chateau und Rungis in Frankreich, Snailwell in England und Frankenmarkt in Österreich.

Die Blech- und Polyesterfertigung in Wuppertal wird eingestellt und nach Osteuropa verlagert. Davon sind in Wuppertal rund 210 Mitarbeiter betroffen, die ihren Arbeitsplatz verlieren werden.

Der Elektronikbereich des Werkes Hattingen wird nach Wuppertal verlagert. Die rund 170 Arbeitsplätze bleiben erhalten - zukünftig allerdings in Wuppertal. Die Hattinger Spritzguss- Produktion mit 14 Arbeitsplätzen geht nach Pont-Chateau, wo insgesamt 100 Arbeitsplätze zur Disposition stehen. Die zur Quante-Gruppe gehörende Baulaser GmbH, Hattingen, wird verkauft.

In Rungis werden Lager und Produktion aufgegeben. Davon sind 94 Arbeitsplätze betroffen. Snailwell mit 80 Arbeitsplätzen und Frankenmarkt mit 75 Mitarbeitern sollen verkauft werden.

Das Kernarbeitsgebiet der weltweit tätigen Quante-Gruppe ist die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Komponenten und Systemen für Telekommunikationsnetze sowohl für den öffentlichen als auch für den privaten und industriellen Bereich. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit weltweit rund 2.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und machte 1999 einen Jahresumsatz von fast 700 Millionen D-Mark und erzielte einen Gewinn von 10,9 Millionen D-Mark.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI