LR Knotzer: Erste Kärntner Kosovo-Flüchtlinge in Traiskirchen eingetroffen

Wieder ein Wortbruch von Innenminister Strasser und seinen blauen Kumpanen

St. Pölten, (SPI) - "Die ersten aus Kärnten ‚abgeschobenen‘ Kosovo-Flüchtlinge sind heute, ausgestattet mit Fahrgutscheinen von Landeshauptmann Jörg Haider, im Flüchtlingslager Traiskirchen eingetroffen. Allen gegensätzlichen Beteuerungen des Herrn Innenministers zum Trotz wurden die Flüchtlinge aufgrund der finanztechnischen Streiterein zwischen Strasser und Haider innerhalb Österreichs ‚abgeschoben‘. Strasser hat wieder ein Versprechen gebrochen - und gleichzeitig, indem er diese Vorgehensweise zuließ, sein menschlich und moralisch tiefes Niveau unter Beweis gestellt", informiert Traiskirchens Bürgermeister, LR Fritz Knotzer, über die aktuellen Vorgänge im Flüchtlingslager Traiskirchen.****

"Hier werden auf dem Leid und Elend von Menschen billige Politstreitereien ausgetragen. Ohne Rücksicht darauf zu nehmen, dass das Lager Traiskirchen mit derzeit rund 1.000 Flüchtlingen völlig überbesetzt ist, werden noch mehr Menschen zusammengepfercht. Aufgrund der mangelhaften Unterbringung, dem bis zu einem halben Jahr dauernden Asylverfahren und völlig unzulänglicher Aufnahmevorschriften verlassen jährlich Hunderte Illegale und Flüchtlinge das Lager Traiskirchen ohne Asylverfahren. Sie verschwinden aus dem Lager, ohne das Personalien aufgenommen wurden, ohne dass sie medizinisch behandelt wurden, ohne dass sie damit jemals die Chance haben, legal in Österreich oder sonst wo in der Europäischen Union zu leben und zu arbeiten", so Knotzer weiter.

"Mit den aktuellen Vorgängen haben die blauschwarzen Verantwortungsträger wieder einmal unter Beweis gestellt, dass ihren Worten nicht zu trauen ist. Die Stadt Traiskirchen wird sich für die Flüchtlinge ebenso einsetzen wie für die Interessen der Bevölkerung. Unmenschlichkeit hat bei uns ebenso keinen Platz wie ‚Falschheit‘ und ‚Scheinheiligkeit‘. Wie hier die Verantwortungsträger im Bund zu beurteilen sind, überlassen wir der Öffentlichkeit", so Bgm. LR Fritz Knotzer.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN