Asien vor dem Comeback?

Gutmann betraut den renommierten Asien-Spezialisten Robert Lloyd George mit dem Management seines Asien Portfolio Fonds.

Wien (OTS) - Südostasien ist nichts für Anleger mit schwachen Nerven. Wer in den Jahren 1997 und 1998 investiert war, mußte Rückschläge von minus 36,4% und 14,2% (MSCI Far East ex Japan) hinnehmen, 1999 gab es zum Ausgleich dafür einen Anstieg von 86,7l% des Index. Aber seit Jahresbeginn geht es wieder bergab und per 30. September stehen wir bei einem Minus von 19%.

Was können wir an der Schwelle zum neuen Jahrtausend von dieser Region erwarten?

Asien wird flächen- und bevölkerungsmäßig von zwei Staaten dominiert, China und Indien. Lloyd George, ein in Hongkong ansässiger Fondsmanager mit ca. 2,3 Mrd. USD unter Verwaltung, erwartet auch vor allem von diesen zwei Ländern die stärksten Impulse in der Region, was Wirtschaftswachstum, Reformen und Verbesserung des Lebensstandards angeht. Waren es in der zu Ende gegangenen Dekade neben Hongkong als Sondersituation vor allem die Tigerstaaten, also die kleineren Länder wie Singapur, Thailand und Malaysia, die einen wahren Boom und dann auch Bust erlebten, so werden nun die großen Länder die Wachstumslokomotiven sein. China hat in den vergangenen 10 Jahren ununterbrochen ein Wirtschaftswachstum von mehr als 7% p.a. aufgewiesen und hat durch die Wirtschaftsreformen unter der neuen politischen Führung marktwirtschaftliche Strukturen eingeführt, was durch die Übernahme Hongkongs beschleunigt wurde. In Indien ist vor allem der Software-Sektor ein Zugpferd, das im Zeitalter der Globalisierung immer wichtiger wird.

Asien kehrt daher zurecht zurück in den Blickwinkel der Anleger. Asien profitiert vor allem von der guten Konjunktur in den USA und Europa, leidet allerdings unter dem gestiegenen Ölpreis. Für das Jahr 2000 sind die Aussichten aber insgesamt durchaus positiv. In einem diversifizierten Aktienportefeuille sollte Asien (ex Japan) mit einem Anteil von ca. 5% gewichtet sein, empfehlen die Experten von Gutmann.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bank Gutmann AG,
Dr. Matthias Albert,
Tel.: 01/50220-222,
e-mail: matthias.albert@bankgutmann.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS