1.153.000 Zuschauer sahen Fußballländerspiel Österreich - Spanien in ORF 1

Wien (OTS) - Kräftiges Lebenszeichen des österreichischen Fußball-nationalteams. Beim 1:1 gegen Spanien holten die rot-weiß-roten Kicker nicht nur einen wichtigen Punkt in der WM-Qualifikation, sondern zeigten auch eine ansprechende Leistung. Auch die Zuschauer honorierten die Leistung des Teams - nicht nur im ausverkauften Ernst-Happel-Stadion. In ORF 1 waren in der 2. Halbzeit 1.153.000 Zuseher (Marktanteil 48 Prozent) mit dabei. Die 1. Halbzeit sahen 1.022.000 Zuschauer (Marktanteil 38 Prozent).
ORF-TV-Sportchef Elmar Oberhauser: "Das sind herrliche Zahlen, die uns große Freude machen und die einmal mehr beweisen, dass bei den österreichischen Fernsehzuschauern die Nationalmannschaft die absolute Nummer eins im Fußball ist. Andererseits ist es auch ein klares Signal an den ÖFB, dessen Sponsoren und Partner, dass die Fans in großer Zahl nur über den ORF zu erreichen sind."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Christian Huber
(01) 87878 - DW 13947

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK