Laserweltmarktführer TRUMPF erzielt weltweit 15 % Umsatzwachstum / Produktionsstart in Asien

Ditzingen (ots) - Die TRUMPF Gruppe, Weltmarktführer bei Industrielasern und einer der weltgrößten Werkzeugmaschinen-Hersteller, erhöhte 1999/2000 (30.06.) den Umsatz um 15 % auf 1,97 Mrd DM.

Motor waren die hohe Nachfrage in den USA (+35 %) und der enorme Nachholbedarf nach Fertigungstechnik in Asien (+66 %). In Westeuropa (+14 %) profitierte die Gruppe von einer anziehenden Konjunktur.

Infolge erhöhte sich der Umsatz außerhalb Deutschlands um 26 % auf 1,32 Mrd DM. Der Auslandsumsatzanteil stieg auf 67 %.

In Deutschland verzeichnete TRUMPF einen Umsatzrückgang um 4 % auf 644 Mio DM. Der Aufschwung setzte hier erst mit zeitlicher Verzögerung ein.

Der kräftige Aufschwung führte insgesamt zu einem Auftragseingang, der deutlich über dem Umsatz. Er nahm um 30 % auf 2,14 Mrd DM zu.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt 232 Mio DM (-5,8 %). Die Minderung resultiert aus höheren Abschreibungen durch hohe Vorjahresinvestitionen, einem Preisdruck im Markt sowie Sondereinflüssen.

Der Cashflow nach Steuern verbesserte sich dagegen um 6 % auf 183 Mio DM. Die Eigenkapitalquote stieg auf 48 %.

Die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich um 10 % auf 4.803: 3.239 Mitarbeiter in Deutschland, 1.564 im Ausland.

TRUMPF hat die internationale Präsenz durch Gründung von Tochtergesellschaften in der VR China, Mexiko, der Slowakischen Republik und der Schweiz erweitert. Als erster Produktionsstandort in Asien kam Taiwan hinzu.

In Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände investierte TRUMPF gruppenweit 135 Mio DM (6,8 % vom Umsatz).

Insgesamt setzte TRUMPF 106 Mio DM (+21 %) und damit mehr als jemals zuvor für Forschung und Entwicklung ein (F+E-Quote 5,4 %).

Für 2000/2001 ist TRUMPF zuversichtlich und erwartet eine Umsatzsteigerung im zweistelligen Bereich und auch wieder eine Gewinnerhöhung.

ots Originaltext: TRUMPF GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Ingo Schnaitmann, TRUMPF GmbH+Co KG,
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49 (0) 71 56 30 3-9 92, Fax +49 (0) 71 56 30 3-61 15
E-Mail: ingo.schnaitmann@de.trumpf.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS