Nortel Networks kündigt 3G-IP-Kernnetzwerk-Plattform für UMTS-Netzwerke an

Barcelona, Spanien (ots-PRNewswire) - Nortel Networks* (NYSE/TSE:
NT) hat heute seine IP- (Internet Protocol) Kernnetzwerk-Lösung für UMTS (Universal Mobile Telecommunications System)und andere Mobilfunknetzwerke der dritten Generation (3G) vorgestellt. Diese Lösung basiert auf marktführenden Paketvermittlungs- und IP Services-Plattformen.

Die Lösung, die voraussichtlich im vierten Quartal 2001 verfügbar sein wird, wird es Mobilfunkbetreibern ermöglichen, von Nortel Networks umfassender Erfahrung mit IP-Netzwerken zu profitieren, wenn es darum geht, zuverlässige, hochleistungsfähige, standardbasierte Lösungen einzuführen. Sie ermöglicht den reibungslosen Übergang zu einem reinen IP-Netzwerk und maximiert die Investitionen von Betreibern in Plattformen für den UMTS-Einstieg.

Nortel Networks 3G-IP-Kernnetzwerk-Lösung faßt Sprache, Video und Daten in einem einzigen Netzwerk zusammen. Dadurch können Carrier ihre Netzwerkkapazitäten effizienter nutzen, während gleichzeitig operative Kosten für den Unterhalt verschiedener Netzwerke entfallen.

Betreiber werden in der Lage sein, Technologie für die Paketvermittlung zu Beginn des UMTS-Netzaufbaus einzuführen. Dadurch wird die Investition in Time Division Multiplex (TDM)gesenkt und ein nahtloser Übergang zu vollständigen IP-Netzen auf Basis von Multi-Protocol Label Switching (MPLS)ermöglicht.

Nortel Networks 3G-IP-Kernnetzwerk-Lösung wird personalisierte Services auf Grundlage von Kundenprofilen unterstützen. So werden Betreiber in der Lage sein, höhere Einnahmen zu erzielen und die Fluktuation ihrer Kunden zu reduzieren. Darüber hinaus wird die Lösung dem Teilnehmer durch intelligentes Content Switching ein noch attraktiveres Erlebnis bieten, da der Kunde schneller auf Multimedia-Inhalte zugreifen kann und die Wartezeiten reduziert werden.

"Die führende Position von Nortel Networks im Bereich Daten- und IP-Netzwerke hat es uns ermöglicht, unsere Lösung für 3G-IP-Kernnetzwerke auf bewährten, hochleistungsfähigen,zuverlässigen Plattformen aufzubauen. Wir glauben daher, dass sich Kunden mit Diensten auf Basis unserer Lösungen am Markt von ihren Mitbewerbern unterscheiden können", sagte Doug Lowther, Vice President, Strategic Marketing, Nortel Networks.

Die Nortel Networks 3G-IP Kernnetzwerk-Lösung wird auf vier bewährten Plattformen aufgebaut: Nortel Networks Passport* 15000 Multiservice Switch, Nortel Networks Shasta* 5000 Broadband Service Node (BSN), den Nortel Networks Succession*-Lösungen und den Nortel Networks Alteon* Content Networking Web Switches.

Nortel Networks Passport 15000 wird Medien-Gateway-Funktionalität und die Verbindung zum Zugangsnetzwerk sowie dem externen Netzwerk für die Sprachübertragung bieten. Passport 15000 wird darüber hinaus auch im Radio Network Controller eingesetzt und bietet eine IP-fähige Plattform im Zugangsnetzwerk.

Nortel Networks Shasta 5000 BSN wird als GPRS Gateway Support Node (GGSN) eingesetzt. Shasta 5000 BSN übertrifft die Fähigkeiten eines Standard-GGSN und erlaubt es Mobilfunkbetreibern, ein profitableres Geschäftsmodell aufzubauen und zu unterhalten, indem ein einzigartiges hochwertiges IP- Services-Angebot pro Abonnent bereitgestellt wird. Zum ersten Mal können Mobilfunkbetreiber über handelsübliche, auf Konnektivität basierende Standardservices hinausgehen und wertschöpfende Services mit höherer Marge bieten.

Die Shasta 5000 BSN-Services werden derzeit weltweit in DSL- und Kabelnetzwerken eingesetzt. Diese Services beinhalten Bereitstellung von Content, verwaltete private Netzwerke, Sicherheit mit Hilfe von ICSA-zertifizierten Netzwerk-Firewalls, Quality of Service (QoS) und Service Level Agreements (SLAs) mit nahtloser Anbindung an die vorhandenen Billing- und Buchhaltungssysteme. Zu den Anwendungen in den Mobilfunknetzwerken gehören mobile Tele-Arbeit, High-Speed Internetzugang und Teilnehmerdienste auf der Basis von Nutzerprofilen. Diese Services sind für die Kunden attraktiv. Sie können so die Fluktuation der Teilnehmer und damit einen wichtigen Kostenfaktor bei Mobilfunkbetreibern reduzieren.

Die Succession-Lösungen von Nortel Networks stellen ein Sortiment von Multiservice-Netzwerklösungen der nächsten Generation dar. Diese versetzen Service Provider in die Lage, unternehmenskritische Sprach-, Daten- und Multimedia-Services über ein einziges konvergiertes, paketbasiertes Netzwerk anzubieten. Beim Übergang von leitungsvermittelten zu Multiservice-Paketnetzwerken ermöglichen die Succession-Lösungen etablierten und neuen Mobilfunkbetreibern eine reibungslose Umstellung des vorhandenen Kernnetzwerks. Die Succession-Lösungen beruhen auf der neuesten Generation offener Standards und werden derzeit weltweit von Netzwerkbetreibern und Service Providern getestet oder eingesetzt, darunter Telstra (Australien), BT Spain, France Telecom, Cannect Communications und Cable & Wireless.

Die Kernnetzwerklösung wird moderne Content Networking-Technologie beinhalten, die von dem erst kürzlich durch Nortel Networks erworbenen Unternehmen Alteon Websystems entwickelt wurde. So wird eine höher aufgelöste Steuerung und Optimierung des Datenverkehrs möglich.

Das Content Networking ermöglicht es Betreibern, die Zuverlässigkeit ihrer Infrastruktur zu erhöhen, mehr Nutzer gleichzeitig zu unterstützen und die Antwortzeiten zu verbessern. Die Fähigkeit, den eigentlichen Web Content zu lesen und zu verarbeiten, bietet Betreibern die Möglichkeit, individuell gestaltete Kundenservices anzubieten. Gleichzeitig ist es möglich, Nutzeranfragen an den nächstgelegenen Content Server mit der besten Leistung weiterzuleiten, wodurch das Internet-Erlebnis des Kunden insgesamt weiter verbessert wird.

Nortel Networks ist ein internationaler Marktführer im Bereich Internet und Kommunikation mit Schwerpunkten in den Bereichen Optical-, Wireless- und Local Internet sowie eBusiness. 1999 erzielte das Unternehmen einen US GAAP** Umsatz in Höhe von US-$ 21,3 Milliarden. Zu den Kunden von Nortel Networks zählen Netzwerkbetreiber, Service Provider und Unternehmen auf der ganzen Welt. Nortel Networks baut ein Hochleistungs-Internet, das zuverlässiger und schneller als vorhandene Netze ist. Das Unternehmen setzt neue Maßstäbe für die Wirtschaftlichkeit und Qualität von Netzwerken einschließlich des Internet und eröffnet damit neue Möglichkeiten für Zusammenarbeit, Kommunikation und Handel. Nortel Networks ist in Deutschland Nortel Dasa Network Systems, ein Joint Venture zwischen Nortel Networks und DaimlerChrysler Aerospace. Zum Produktportfolio von Nortel Dasa gehören zusätzlich Lösungen für die Satellitenkommunikation. Das Unternehmen beschäftigt über 1.450 Mitarbeiter an 25 Standorten in Deutschland. Besuchen Sie uns unter www.nortel-dasa.de.

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung sind zukunftsbezogen und unterliegen erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten. Die in diesen Aussagen vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse können sich erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen unterscheiden. Zu den Faktoren, die dazu führen können, daß sich die Ergebnisse oder Ereignisse von den derzeitigen Erwartungen unterscheiden können, gehören unter anderen die Auswirkungen des Preis- und Produktwettbewerbs, die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte, die Auswirkungen der schnellen technologischen Veränderungen und Marktveränderungen, die Fähigkeit von Nortel Networks, Firmenübernahmen durchzuführen und/oder die Geschäftsbereiche und Technologien übernommener Unternehmungen effektiv zu integrieren, die allgemeinen Industrie- und Marktbedingungen und Wachstumsraten, das internationale Wachstum und die globalen ökonomischen Bedingungen, besonders in den aufstrebenden Märkten und einschließlich der Zinssatz- und Devisenkursfluktuationen, die Auswirkungen der Konsolidierungen in der Telekommunikationsindustrie, die Unwägbarkeiten des Internets, die Volatilität des Aktienmarkts, die Fähigkeit von Nortel Networks, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und ihre Firmentreue zu erhalten, und die Auswirkungen der erhöhten Bereitstellungen für die Kundenfinanzierung durch Nortel Networks. Weitere Informationen über diese und weitere Faktoren erhalten Sie in den Berichten von Nortel Networks bei der United States Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht). Nortel Networks lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, unabhängig davon, ob dies aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder in anderer Weise nötig wäre.

* Nortel Networks, das Nortel Networks-Logo, Passport, Shasta, Succession und Alteon sind Warenzeichen von Nortel Networks.

** US GAAP = US Generally Accepted Accounting Principles (die amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätze, vergleichbar mit den entsprechenden in Deutschland geltenden GoBs = Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung)

Sämtliche Zahlen und Prognosen, die im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung genannt werden, sind Einschätzungen aus aktueller Sicht und werden ohne jede Gewähr genannt.

ots Originaltext: Nortel Networks
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Nortel Dasa Network Systems GmbH & Co. KG
Sabine Werb, Public Relations
Fon 069 / 66 97 19 06
E-Mail: sabine.werb@nortel-dasa.de

Fleishman-Hillard Germany
Peter Tasch
Fon 069 / 405 702 150
E-Mail: TaschP@fleishman.com

Beatrice Germain, Nortel Networks,
Tel.: +33 6 85 74 35 65,
germainb@nortelnetworks.com,
Susan Kwon, Nortel Networks,
Tel.: (972)684-5701,
skwon@nortelnetworks.com

Archivbilder des Unternehmens erhalten Sie durch CNW E-Pix unter www.newswire.ca. Für Angehörige von The Canadian Press sind die Abbildungen kostenlos.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE