Nortel Networks wird sein Wireless Internet Portfolio um neue Basisfunkstation und entsprechende Software erweitern

Barcelona, Spanien (ots-PRNewswire) - Nortel Networks* (NYSE/TSE:
NT) kündigte heute eine neue kompakte Internet-Basisfunkstation mit Software für das Management von Funkressourcen an. Mit der neuen Lösung erweitert Nortel Networks sein e-Mobility*-Portfolio für den Zugang zum Wireless Internet und baut so seine Führungsposition im expandierenden Markt für UMTS- (Universal Mobile Telecommunications System) Infrastruktur-Equipment in Europa weiter aus.

Die auf der UMTS 2000 in Barcelona vorgestellte Nortel Networks-Lösung eMobility Compact Internet BTS dient dazu, bei der Einrichtung von Funkzellen die Anforderungen von UMTS-Betreibern an die Abdeckung in Städten und deren Einzugsgebieten zu erfüllen, auch wenn die Betreiber nur über wenig Grundbesitz verfügen. e-Mobility Compact BTS wird voraussichtlich ab Mitte 2001 verfügbar sein. Angeschlossen an bestehende Übertragungsstationen, stellt es ohne zusätzlichen Platzbedarf erweiterte Kapazitäten zur Verfügung.

Außerdem wurde bekannt gegeben, dass die Nortel Networks e-Mobility Software für das Management von Funkressourcen das e-Mobility Internet BTS und das IP-Kernnetzwerk von Nortel Networks ergänzen wird. Dabei wird die Frequenzökonomie bis zur höchsten am Markt verfügbaren Kapazität erweitert werden. Außerdem wird das e-Mobility Management für Funkressourcen die Zuverlässigkeit von Netzwerken erhöhen, indem es die Zahl der Fehlverbindungen reduziert. Dadurch können die Betreiber ihre Umsätze erhöhen und die Kundenbindung steigern.

Nortel Networks e-Mobility Software für das Management von Funkressourcen wird die Standards GSM, CDMA und UMTS unterstützen. Die Lösung paßt sich automatisch dem Datenaufkommen an. Entsprechend der jeweiligen Netzauslastung managt sie dynamisch die Quality of Service. So werden die Kapazitäten für die Teilnehmer maximiert und die Kosten für den laufenden Betrieb reduziert.

Um die erwartete Nachfrage nach diesen Lösungen zu erfüllen -Analysten schätzen den Markt für drahtlose Infrastrukturen allein in Europa auf USD 70 Milliarden bis 2003 - hat Nortel Networks sein Systemhaus in ChÊteaudun, Frankreich, darauf ausgerichtet, die Produktion von 3G-UMTS-Basisstationen einschließlich des e-Mobility Internet BTS Portfolio zu steigern. Das Nortel Networks Systemhaus in Calgary, Alberta, wird ChÊteaudun dabei unterstützen.

"Wir haben die Produktionssteigerung gut vorbereitet", so Richard Lowe, Vice President, Global Operations, Europe and Asia, bei Nortel Networks. "Wir haben unsere Supply Chain durchgehend zu einem hochleistungsfähigen System ausgebaut. Damit sind wir schneller und flexibler als je zuvor und können unseren Kunden auf der ganzen Welt unsere Lösungen für das High-Speed Internet liefern."

Nortel Networks ist ein internationaler Marktführer im Bereich Internet und Kommunikation mit Schwerpunkten in den Bereichen Optical-, Wireless- und Local Internet sowie eBusiness. 1999 erzielte das Unternehmen einen US GAAP** Umsatz in Höhe von US-$ 21,3 Milliarden. Zu den Kunden von Nortel Networks zählen Netzwerkbetreiber, Service Provider und Unternehmen auf der ganzen Welt. Nortel Networks baut ein Hochleistungs-Internet, das zuverlässiger und schneller als vorhandene Netze ist. Das Unternehmen setzt neue Maßstäbe für die Wirtschaftlichkeit und Qualität von Netzwerken einschließlich des Internet und eröffnet damit neue Möglichkeiten für Zusammenarbeit, Kommunikation und Handel. Nortel Networks ist in Deutschland Nortel Dasa Network Systems, ein Joint Venture von Nortel Networks und EADS Deutschland. Zum Produktportfolio von Nortel Dasa gehören zusätzlich Lösungen für die Satellitenkommunikation. Das Unternehmen beschäftigt über 1.450 Mitarbeiter an 25 Standorten in Deutschland. Besuchen Sie uns unter www.nortel-dasa.de.

Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung sind zukunftsbezogen und unterliegen erheblichen Risiken und Unwägbarkeiten. Die in diesen Aussagen vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse können sich erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen unterscheiden. Zu den Faktoren, die dazu führen können, daß sich die Ergebnisse oder Ereignisse von den derzeitigen Erwartungen unterscheiden können, gehören unter anderen die Auswirkungen des Preis- und Produktwettbewerbs, die Abhängigkeit von der Entwicklung neuer Produkte, die Auswirkungen der schnellen technologischen Veränderungen und Marktveränderungen, die Fähigkeit von Nortel Networks, Firmenübernahmen durchzuführen und/oder die Geschäftsbereiche und Technologien übernommener Unternehmungen effektiv zu integrieren, die allgemeinen Industrie- und Marktbedingungen und Wachstumsraten, das internationale Wachstum und die globalen ökonomischen Bedingungen, besonders in den aufstrebenden Märkten und einschließlich der Zinssatz- und Devisenkursfluktuationen, die Auswirkungen der Konsolidierungen in der Telekommunikationsindustrie, die Unwägbarkeiten des Internets, die Volatilität des Aktienmarkts, die Fähigkeit von Nortel Networks, qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und ihre Firmentreue zu erhalten, und die Auswirkungen der erhöhten Bereitstellungen für die Kundenfinanzierung durch Nortel Networks. Weitere Informationen über diese und weitere Faktoren erhalten Sie in den Berichten von Nortel Networks bei der United States Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsicht). Nortel Networks lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, unabhängig davon, ob dies aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder in anderer Weise nötig wäre.

* Nortel Networks, das Nortel Networks-Logo und das Globemark sind Warenzeichen von Nortel Networks.

** US GAAP = US Generally Accepted Accounting Principles (die amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätze, vergleichbar mit den entsprechenden in Deutschland geltenden GoBs = Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung)

Sämtliche Zahlen und Prognosen, die im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung genannt werden, sind Einschätzungen aus aktueller Sicht und werden ohne jede Gewähr genannt.

ots Originaltext: Nortel Networks
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Nortel Dasa Network Systems GmbH & Co. KG
Sabine Werb, Public Relations
Fon 069 / 66 97 19 06
E-Mail: sabine.werb@nortel-dasa.de

Fleishman-Hillard Germany
Peter Tasch
Fon 069 / 405 702 150
E-Mail: TaschP@fleishman.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE