ARBÖ: Kostenloser Fahr- und Testtag für körperbehinderte Kraftfahrer am 14.10.2000

Wien (ARBÖ) - Autofahren ist für Körperbehinderte kein Luxus, sondern in vielen Fällen die einzige Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Viele Körperbehinderte meinen, aufgrund ihrer Behinderung nicht oder nicht mehr Auto
fahren zu können. Anläßlich des schon traditionellen Fahr- und Testtag körperbehinderte Kraftfahrer können sich nun Interessierte informieren. Die Teilnahme ist kostenlos.

Datum: Samstag, 14. Oktober 2000, von 10 bis 16 Uhr

Ort: ARBÖ-Trainingszentrum, Wien 22, Bernhardinerallee 1

Die Highlights sind unter anderem:

  • Fahrsicherheitstraining
  • Reaktionstest für körperbehinderte und nichtbehinderte Kraftfahrer
  • Brillen- und Sehtest der Firma Zeiss
  • Mehrere Leihfahrzeuge der Firma Privoznik mit behindertengerechtem Umbau
  • Fahrschule Columbus
  • Verkehrsmedizinische Untersuchungen durch Dr. Birgit Kaufmann-Kirste
  • Info-Stand der Bundespolizei Wien
  • Präsentation von "Sym-Blik", einem Kommunikations- und Signalhilfsmittel für körperlich schwerbehinderte Personen

ARBÖ-Behindertenberater Roland Hirtl: "Für Fragen rund um den Führerschein für körperbehinderte Verkehrsteilnehmer wird auch heuer wieder der technische Sachverständige Hofrat Dipl.Ing.
Daniel Kirste zur Verfügung stehen."

Weitere Auskünfte erhalten Sie beim ARBÖ-Behindertenberater Roland Hirtl, Telefon: 0664/303 37 41.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR