Dirnberger: Minus 26,4% Arbeitslose - Vollbeschäftigung im Bezirk Zwettl

Arbeitslosenrückgang in allen NÖ Bezirken

St. Pölten (NÖI) - "Der Bezirk Zwettl ist absoluter Spitzenreiter bei der Beschäftigungsentwicklung. Die aktuellen Arbeitsmarktdaten von September zeigen es Schwarz auf Weiß: Ein Minus bei den gemeldeten Arbeitslosen um 26,4% gegenüber dem Vorjahr. Die Arbeitslosenquote von 2,0% ist ebenfalls der beste Wert in ganz Niederösterreich", freut sich LAbg. Alfred Dirnberger. ****

"Für uns ist das eine weitere Bestätigung für den Erfolg unserer Bemühungen am Arbeitsmarkt-Sektor, etwa mit der Pröll-Prokop-Jobinitiative, durch die schon 4.300 neue Arbeitsplätze geschaffen wurden. Während andere jammern, haben von der Arbeitsmarktoffensive vor allem benachteiligte Gruppen wie Jugendliche und ältere Arbeitslose profitiert. Im Bereich der Jugendbeschäftigung liegt Niederösterreich an der Spitze aller EU-Regionen", erklärte Dirnberger.

"Bei der Zahl der Arbeitslosen erreichen wir das niedrigste Niveau seit 1992. Damit der positive Trend am Arbeitsmarkt ungebrochen bleibt, werden zukunftsweisende Projekte wie die Forcierung von Technologie- und Kompetenzzentren oder das Fitness-Programm zur Hebung der Standortqualität in Niederösterreich auch in den kommenden Jahren vorangetrieben werden", so Dirnberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI