SHOPtoSHOP AG expandiert

KAPITALERHÖHUNG für Internet-Offensive

Wien (OTS) - Mit einer Kapitalerhöhung von ATS 10 Millionen bereitet sich die SHOPtoSHOP AG auf die Expansion nach Deutschland vor. Für das Jahr 2002 erwartet das Unternehmen nach vorsichtigen Schätzungen einen Gesamtumsatz von ATS 45 Millionen. Das Ziel des Vorstandes ist, im Jahr 2002 einen Umsatz von ATS 120 Mio. zu erreichen. Privaten Investoren bietet SHOPtoSHOP nun erstmals die Chance, ertragreich und doch risikolos in den stark wachsenden e-Business-Markt einzusteigen.

Online-SHOPs zählen zu den stärksten Wachstumszweigen im Internet. Der österreichischen SHOPtoSHOP AG ist es gelungen, in diesem Sektor binnen kürzester Zeit mit einem speziellen Angebot erfolgreich Fuß zu fassen. Während alle anderen B2B Application Service Provider Ihre Online-SHOP-Module verkaufen, vermietet die SHOPtoSHOP AG ihre Lösungen. "Für unsere Kunden ergeben sich daraus wesentlich geringere Einstiegskosten und die Möglichkeit für laufendes, kostengünstiges Service. Dabei werden die SHOPs immer entsprechend den neuesten Entwicklungen optimiert. Die Kunden haben die Sicherheit, immer absolut up-to-date zu sein", erklärt SHOPtoSHOP-Vorstandssprecher Stephan Neumann. Der große Erfolg dieses Modells in Österreich soll im Jahr 2001 auch auf den deutschen Markt ausgeweitet werden. Dafür benötigt das Unternehmen neues Kapital.

Kapitalerhöhung mit Gewinnwertpapieren

Als erstes Unternehmen der Internet-Branche und als erste Aktiengesellschaft überhaupt, vergibt die SHOPtoSHOP AG Gewinnwertpapiere. Das Emissionsvolumen beträgt 725.000,- EURO die Zeichnungsfrist läuft von 16. Oktober bis längstens 10. November 2000. Die Laufzeit ist unbefristet. Der erste Kündigungstermin ist mit 30. September 2010 fixiert. Die Einbeziehung in den sonstigen Wertpapierhandel an der Wiener Börse ist vorgesehen.

Gewinnwertpapiere sind ein Finanzierungsinstrument, das von der VB Investmentbank AG gemeinsam mit der BÜRGES Förderungsbank speziell für Klein- und Mittelbetriebe entwickelt wurde. Die Kapitalaufbringung erfolgt durch private und institutionelle Anleger.

Die mit einer Bundeshaftung ausgestattete BÜRGES Förderungsbank garantiert die gezeichnete Nominale bis 20.000,- pro Privatanleger zu 100%, darüber hinausgehende Beträge und gegenüber institutionellen Anlegern zu 50%. Damit haben die Anleger die Chance auf überdurchschnittliche Renditen bei gleichzeitig größtmöglicher Sicherheit für das eingesetzte Kapital. "Bei der Börseeinführung von SHOPtoSHOP, mit der wir bis spätestens 2004 rechnen, werden die Inhaber der Gewinnwertpapiere Aktien zu bevorzugten Bedingungen erwerben können", betont Stephan Neumann.

Begründeter Optimismus

Die hohen Erwartungen der SHOPtoSHOP AG an den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens in den kommenden Jahren basieren einerseits auf dem Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit, andererseits auf den Prognosen der Wirtschaftsforscher für Internet und e-Commerce. Demnach sind e-Commerce Lösungen im B2B-Bereich derzeit eines der am raschest wachsenden Segmente bei der Internet-Anwendung. Branchenexperten erwarten eine Zunahme des Marktvolumens für B2B-Internet-Software in Europa von rd. 150 Mio. im Jahr 2000 auf rund 500 Mio. im Jahr 2003.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

SHOPtoSHOP.AG
Stephan Neumann, Vorstand
Campus21 Liebermannstraße A01 401
2345 Brunn am Gebirge
Tel.: 022 36/378 946

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS