"Vera" am Donnerstag, dem 12. Oktober 2000: Geisel eines Amokläufers erzählt

Wien (OTS) - In der jüngsten Ausgabe ihrer Talk-Show "Vera" präsentiert Vera Russwurm am Donnerstag, dem 12. Oktober 2000, um 21.05 Uhr in ORF 2 folgende Themen:

Aktuell: Geisel eines Amokläufers erzählt: In der Nacht auf Montag wurde der 24-jährige Taxifahrer Thomas Edlmayr in Traun (OÖ) von einem bewaffneten Amokläufer entführt. Nach einem Streit mit seiner früheren Ehefrau in Rage, betrank sich der Mann und drehte um zwei Uhr früh durch. Unter den Opfern: Taxilenker Edlmayr, dem sein Fahrgast plötzlich ein Messer an die Kehle setzte und angeblich drohte "Heute ist ein guter Tag, um zu sterben". Bei "Vera" erzählt der junge Familienvater, wie er heimlich über Handy seine Zentrale anwählte, worauf Kollegen den Überfall mithören konnten - und wie er dem Attentäter dann mit viel Glück entkam.

Leben (fast) ohne Geld - der sparsamste Österreicher: Aus Protest gegen die Überflussgesellschaft gibt der frühere Fluglotse Ronnie Wytek, 28, kaum noch Geld aus. Für Lebensmittel braucht er nur zwölf Schilling pro Tag, Zahnpaste rührt er sich selber aus Salbeiblättern an, seit Jahren hat er kein Kleidungsstück mehr gekauft. Bei "Vera" gibt der sparsamste Österreicher Einblicke in seinen Lifestyle.

Neuer Dreh - Tierschützer protestieren: Mit 80 freiwilligen Mitarbeitern und unbezahlten Models produzierte die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" einen erschütternden TV-Spot gegen Massentierhaltung. Der neue Dreh dabei: Der Film zeigt Menschen in der Rolle von gepeinigten Vierbeinern. Bei "Vera": zwei Hauptdarsteller.

Show: Lionel Richie live: Mit Hits wie "Hello", "Say You, Say Me", "All Night Long" oder "Dancing on a Ceiling" wurde er zum Weltstar. Er hat bisher 70 Millionen Tonträger verkauft und schaffte als einziger Sänger neun Nummer-eins-Hits in den USA in aufeinanderfolgenden Jahren. Bei "Vera" präsentiert Lionel Richie -zwei Tage vor einem Auftritt bei "Wetten, dass ...?" - seinen neuen Hit "Angel".

Weitere Highlights: Donovan. In den siebziger Jahren war er Englands Antwort auf Bob Dylan - und Hits wie "Atlantis" oder "Mellow Yellow" machten ihn zum Idol der "Love & Peace"-Generation. Bei "Vera" erzählt Donovan über seinen Wandel vom Protestsänger zum Esoteriker.

Publikum im Studio: der Abend vor Freitag, dem 13. 100 Gäste, für die Aberglaube mehr als ein Wort ist. Darunter Spielbanken-General Dr. Leo Wallner, die Schauspielerin Elfriede Ott und ein Olympionike von Sydney.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Gertrud Aringer
(01) 87878 - DW 12098ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK