NEWS deckt auf: Auch Gertraud Knoll bespitzelt - Daten der Ex-Präsidentschaftskandidatin und Bischöfin von FPÖ-nahen Polizisten ausgeforscht.

- Knoll: "Ich habe es geahnt, trotzdem ist es jetzt ein Schock." Vorausmeldung zu NEWS 41/00 v. 12. Okt. 2000

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin NEWS in seiner morgen erscheinenden Ausgabe berichtet, wurde auch die ehemalige Präsidentschaftskandidatin und Bischöfin Gertraud Knoll bespitzelt. Ermittler des Innenministeriums sind beim Durchforsten des polizeiinternen Informationssystems "EKIS" auf ihren Namen gestoßen. Die Abfrage des geheimen Polizeidatensatzes von Knoll erfolgte durch einen aus dem Burgenland stammenden Sicherheitswachebeamten, der mit einem ranghohen burgenländischen Politiker nahe verwandt ist (Namen der NEWS-Redaktion bekannt). Die Abfrage wurde just zu jenem Zeitpunkt durchgeführt, als eine FPÖ-nahe "Plattform evangelischer Christen" per Unterschriftenaktion vehement den Rücktritt der populären Superintendentin gefordert hatte. Superintendentin Knoll reagierte, von NEWS mit den Erkenntnissen konfrontiert, empört: "Ich habe es geahnt und erwartet, trotzdem ist es jetzt ein Schock."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS-Chefredaktion
Tel. (01) 213 12 103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES/OTS