In Gerasdorf wird neue Kfz-Prüfstelle eröffnet

Eine von fünf Außenstellen des Landes

St.Pölten (NLK) - In Gerasdorf bei Wien eröffnet Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am kommenden Freitag, 13. Oktober, eine neue Kfz-Prüfstelle. Diese dezentrale Kfz-Prüfstelle des Landes wurde 1989 zunächst in Wolkersdorf auf einem Firmengelände eines ortsansässigen Unternehmens eröffnet, musste schließlich jedoch aufgelassen werden, da eine entsprechende Prüfhalle für die neu vorgeschriebenen Abgasmessmethoden nicht zur Verfügung gestellt werden konnte. Anschließend war die Prüfstelle vorübergehend auf dem Areal der Werkstätte des Lagerhauses Korneuburg untergebracht. Schließlich konnte auf dem Betriebsgelände der Firma Gschwindl (Transportunternehmen) ein neues Zuhause gefunden werden. Das neue Prüfgebäude (Büroräume und Prüfhalle) sowie das Prüfstellengelände befinden sich im Besitz des Unternehmens und wurden von der NÖ Landesregierung angemietet. Sämtliche Einrichtungs- und Prüfgegenstände sowie technische Einrichtungen sind Landeseigentum. Weitere dezentrale Kfz-Prüfstellen des Landes gibt es noch in Amstetten, Brunn an der Wild, Weikersdorf und Wiener Neudorf.

In der modernst ausgestatteten Prüfstelle in Gerasdorf werden unter anderem Kraftfahrzeuge auf ihren verkehrs- und betriebssicheren Zustand überprüft, Einzel- und Ausnahmegenehmigungen für alle Kfz durchgeführt, Genehmigungen von Gefahrengutfahrzeugen erteilt und auch bei Einsätzen des Prüfzuges mitgearbeitet. Insgesamt sind hier 8 Mitarbeiter beschäftigt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK