Intel Internet Media Services erweitert sein weltweites Netzwerk für Streaming Media: Ein neues Sendezentrum wird in Europa eröffnet

Reading, Großbritannien (ots-PRNewswire) - Intel Internet Media Services kündigt die Expansion seines globalen Netzwerks für Audio und Video-Streaming nach Europa an. Das Unternehmen eröffnet ein modernes Sendezentrum in Großbritannien, um Kunden in ganz Europa bedienen zu können.

Über das globale Streaming-Netzwerk von Intel Internet Media Services können Unternehmen Inhalte wie Live-Konzerte, Filme, Radioprogramme, Trainingseinheiten oder finanzielle Neuigkeiten per Internet mit mehr Zuverlässigkeit und Qualität übertragen. Audio und Video werden über ein Netzwerk von Sendezentren und Internet-Servern geschickt, die sich nah an den Empfängern in aller Welt befinden. Intel hat seine Internet Media Services im Mai 2000 gestartet. Erst vor kurzem wurde ein neues digitales Sendezentrum in den USA eröffnet.

Intel investiert 20 Millionen US-Dollar in das europäische Sendezentrum, welches Medien-Inhalte und Kundendienste in ganz Europa verteilt. Sendebeginn mit verbesserten Netzwerk-Verbindungen ist Anfang nächsten Monats. "Diese Ankündigung ist ein wichtiger Meilenstein in der Expansion unseres Netzwerks", sagt Alan Baldwin, Vice President und General Manager von Intel Internet Media Services. "Wir sehen einen wachsenden Markt für Streaming-Dienste weltweit. Deshalb entwickeln wir ein äusserst zuverlässiges globales Netzwert, welches den Kunden mit der gewohnten Intel-Qualität bedient."

Nach Angaben von Jupiter Research wird der Markt für Streaming Media in den USA im Jahr 2004 bereits ein Volumen von 2,5 Milliarden Dollar haben.

Die Schaffung des europäischen Zentrums wird Intels Netzwerk stark ausdehnen. Gleichzeitig bietet es bessere lokale Dienste in der Region. Das Zentrum besitzt moderne, digitale Ausrüstung für den Empfang, die Kodierung und das Hosting von Inhalten. Intels Netzwerk wurde insbesondere für die Übertragung von Streaming Audio und Video über das Internet geschaffen. Mit von Intel entwickelter intelligenter Technologie können das ganze Netzwerk und die Inhalte von den Servern aus analysiert werden, so dass die Übertragung schneller und von höherer Qualität ist. Das Netzwerk wurde so aufgebaut, dass es nicht nur der alltäglich zu erwartenden Belastung, sondern auch plötzlichen Verkehrsspitzen standhalten kann. Intels Internet Media Services kündigt zudem die ersten europäischen Kunden an, zu denen GuinnessWorldRecords.com und Fibro Telecom Interactive gehören. GuinnessWorldRecords.com wird über Intels Netzwerk Zuschauern weltweit unterhaltende Inhalte liefern. "Wir sind zuversichtlich, dass wir über Intels Internet Media Service hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Leistung bieten können", sagt Michael Papamichael, Chief Technology Officer von GuinessWorldRecords.com. Der Anwendungs-Entwickler Fibro Telecom Interactive wird Intels Internet Media Services nutzen, um seine Kunden (unter ihnen Peugeot, die französische Armee, die NASA und Christian Dior) komplette Lösungen für deren Streaming-Bedarf anzubieten. Dazu gehören die Entwicklung von Inhalten, Kodierung, Caching, Indizierung, Web Casting sowie Audio und Video Streaming. Claude Hag ge, Chief Executive Officer von Fibro Telecom Interactive, sagt: "Fibro Telecom und Intel arbeiten schon lange zusammen. Intels Entwicklung des Bereiches Internet Media Services erlaubt uns, unseren Kunden diese bahnbrechenden Lösungen als Schlüssel zur neuen Welt der Kommunikation anzubieten."

Mehr Informationen über Intels Internet Media Services sind unter
http://www.intel.com/internetservices/media erhältlich bzw. über die
gebührenfreie Telefonnummer 1-877-320-2662 innerhalb der Vereinigten Staaten. In Europa gilt die Rufnummer +800-1008-3098. Bitte geben Sie Ihre internationale Zugangsnummer vor der Rufnummer ein.

Intel ist der weltweit größte Hersteller von
Computer-Chips. Die Firma ist auch ein führender Hersteller von Computern, Netzwerk- und Kommunikationsprodukten. www.intel.com/pressroom.

ots Originaltext: Intel Corp.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Graham Palmer, Intel Corporation, Tel: +44-1793-403226, E-Mail:
graham.palmer@intel.com oder Zoe Richardson, Catalysis,
Tel: +44 020 7317 3182, E-Mail: zoe.richardson@catalysis.co.uk

Website: http://www.intel.com/pressroom.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE