Vasco wird am Mittwoch, den 25. Oktober 2000, die Ergebnisse für das dritte Quartal 2000 vorlegen

Oakbrook Terrace, Ill. (ots-PRNewswire) - Vasco (Nasdaq; EASDAQ:
VDSI) (www.vasco.com), ein globaler Anbieter von unternehmensweiten Sicherheitslösungen, gab bekannt, daß das Unternehmen vor Öffnung der Märkte am Mittwoch, den 25. Oktober 2000, seine finanziellen Ergebnisse für das am 30. September 2000 abgeschlossene Quartal vorlegen wird.

Über Vasco

Vasco sichert Unternehmen vom Mainframe bis ins Internet durch Infrastrukturkonzepte, die eine sichere Abwicklung von Vorgängen in E-Business und E-Commerce erlauben, vertrauliche Daten schützen und die Identität der Benutzer überprüfen. Die firmeneigenen Produktlinien Digipass(TM), VACMAN(R) und SnareWorks(TM) bieten eine End-to-end-Absicherung durch echte Einmalpaßwörter, Zugangskontrolle und erweiterte Zugangsberechtigungen, Internetportal-Sicherung, detaillierte Benutzerauthentisierung sowie durch PKI. Auf diese Weise werden Zeit und Aufwand für die Einrichtung und Verwaltung von Sicherheitslösungen erheblich reduziert. Zu den Kunden von Vasco zählen Hunderte von Finanzinstituten, Blue-Chip-Unternehmen und Behörden in mehr als 50 Ländern, darunter John Hancock, ABN AMRO Bank, Shell, 3M, Ericsson, Rabobank, SEB, First Union, Liberty Mutual, Cable and Wireless, Nokia, DaimlerChrysler, Volvo, das US-Verteidigungsministerium, die Europäische Kommision, die US-Küstenwache, die Universität Groningen und die Duke-Universität. Zu den Partnern von Vasco zählen Check Point Software Technologies, Computer Associates, Intel, Lernout & Hauspie, Novell und Ubizen. Weitere Informationen unter: www.vasco.com

Prognosen

Bei den in dieser Pressemitteilung gemachten Aussagen bezüglich zukünftiger Pläne, Ereignisse oder Leistungen handelt es sich um Prognosen. Sämtliche Aussagen, in denen Wörter wie "glauben", "vorhersehen", "planen", "erwarten" o.ä. vorkommen, sind als Prognosen zu werten, die von den gegenwärtigen Erwartungen ausgehen und Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Daher ist es möglich, daß tatsächliche Ereignisse grundlegend von den in diesen Prognosen genannten Erwartungen abweichen.

Bezüglich weiterer Informationen zum Unternehmen und zu dessen Geschäften wird auf die vom Unternehmen bei der US Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen verwiesen.

ots Originaltext: Vasco
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: (Amerika, Medien) Kerry Roche von Bridgeman Communications, 617-742-7270 oder kerry@bridgeman.com; oder (Investoren) Todd Fromer von KCSA Public Relations Worldwide, 212-682-6300 oder tfromer@kcsa.com; oder Mike Lange von Vasco, 630-932-8844 oder mbl@vasco.com; oder (Europa/Asien, Medien)(Benelux) Bob Pieters von Anthonissen & Associates, 32-3-286-7777 oder bob.pieters@anthonissen.be; oder (Medien)(Europa/Asien) Sven Kersten von HBI, 49-89-99-38-87-33 oder sven_kersten@hbi.de; oder (Investoren) Annemieke Blondeel von LBConsult, 44-1322-520-180 oder a.blondeel@dial.pipex.com; oder Ariane Bosmans von Vasco, 32-2-456-9810 oder arb@vasco.com

Website: http://www.vasco.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE