Kadenbach: Wahrnehmungsvermögen der ÖVP-NÖ in der Politik schwindend

St. Pölten, (SPI) - "Der jüngste Verbalausrutscher der ÖVP-Niederösterreich in Sachen Heizkostenzuschuss zeigt augenscheinlich, dass das Wahrnehmungsvermögen der ÖVP-Niederösterreich in der Politik ausgesprochen schwindend ist. Über die offensichtliche Selbsttäuschung einer VP-Mandatarin, die vergessen machen will, dass der Heizkostenzuschuss in Niederösterreich auf eine sozialdemokratische Initiative im Bund und im Parlament zurückzuführen ist, braucht auch nicht näher eingegangen werden. Auch braucht der ÖVP nicht der Arbeitseinsatz der zuständigen Soziallandesrätin dargelegt werden, da diese Darstellung im Unterschied zur Arbeitsleistung in den VP-Ressorts den Rahmen einer einzelnen Aussendung sprengen würde. Auch was die ‚minutiöse und punktgenaue Umsetzung‘ - wenn geringfügig Beschäftigte, Teilzeitbeschäftigte und Sozialhilfeempfänger einfach vergessen werden - betrifft, sollte sich die ÖVP-Niederösterreich nicht allzu sehr verbreiten. Die Beurteilung, wer also laufend ‚Gewäsch‘ verbreitet, überlassen wir getrost den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern", kommentiert Niederösterreichs SP-Landesparteigeschäftsführerin Karin Kadenbach jüngste Äußerungen der ÖVP.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN