Grünewald: Gehrer betreibt propagandistische Augenauswischerei

Kaum Geld für zusätzliche StipendienbezieherInnen

Wien (OTS) Als "puren Zynismus und propagandistische Augenauswischerei", bezeichnet der Wissenschaftssprecher der Grünen, Prof. Kurt Grünewald, Gehrers gestrige Ankündigung, die Zahl der StipendienbezieherInnen zu erhöhen. 450 Millionen zusätzlich will Gehrer an Studiengebühren ausschütten, doch allein 400 Millionen davon werden dafür benötigt, den StipendienbezieherInnen die von der Regierung eingeführten Studiengebühren zu ersetzen. Es bleiben also gerade 50 Millionen für die 10.000 zusätzlichen StipendienbezieherInnen, das entspricht 5.000 Schilling pro Studierenden und Jahr oder etwa 420 Schilling pro Monat. "Da wird ein riesiges Tamtam gemacht um sehr wenig gemacht", so Grünewald.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB