Wiener Stadtwerke führen keine Verhandlungen mit E.ON

EnergieAllianz an österreichischer Energielösung interessiert

Wien (OTS) - Weder die Wiener Stadtwerke noch die EnergieAllianz,
in der Wiener Stadtwerke, EVN und ESG gemeinsam tätig sind, führen Verhandlungen oder Arbeitsgespräche mit irgendwelchen internationalen Energieunternehmen. Somit finden auch die kolportierten Verhandlungen zwischen Wiener Stadtwerke und E.ON nicht statt.

Die EnergieAllianz ist nach wie vor an einer österreichischen Energielösung interessiert. Wie bereits vor einigen Wochen präsentiert, sieht die EnergieAllianz in einer nach Wertschöpfungsstufen vorzunehmenden schrittweisen Verschränkung von Vertrieb, Handel und Produktion die geeignetste Vorgangsweise.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadtwerke Holding AG
Konzernkommunikation
Dr. Ingrid Vogl
Tel.: (01) 53 123 / 73953
Fax: (01) 53 123 / 73 998
email: ingrid.vogl@wienerstadtwerke.co.at
http://www.wienerstadtwerke.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP/OTS