Kultur-Dialog mit Stadtrat Marboe in Meidling

Wien, (OTS) Im Rahmen der Gesprächsreihe "Kultur-Dialog" war Kulturstadtrat Peter Marboe am Montag in Meidling zu Gast. Im Festsaal des Bezirksmuseums diskutierte er - gemeinsam mit Bezirksvorsteher Herbert Hezucky, sowie der Schauspielerin Erika Mottl und dem Künstler Ernst Friedrich - mit dem Auditorium über Kunst und Kultur in Meidling.

Marboe betonte besonders die integrative Bedeutung der Kultur
- sowohl im urbanen Bereich wie auch in der europaweiten
Dimension. Das Kulturleben in den Bezirken sei besonders wichtig, weil - wie etwa in den Bezirksmuseen - erste Kontakte zur Kultur geknüpft werden können und die Kultur im Alltagsleben Eingang finden kann. Mit der Verdoppelung der kulturellen Mittel für die Bezirke - von 12 auf 25 Millionen Schilling - sind auch die Gestaltungsmöglichkeiten wesentlich verbessert worden.
Vom Publikum wurde vor allem der Wunsch nach einer besseren kulturellen Infrastruktur, im besonderen nach einem Veranstaltungsraum in die Diskussion gebracht. Man könne
allerdings auch die vorhandenen Möglichkeiten besser nutzen. Bezirksvorsteher Hezucky verwies auf die kulturelle Landschaft,
die sich im Kabelwerk entwickelt hat. An diese positive
Entwicklung könne man auch in Zukunft anknüpfen. (Schluss) gab

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 854
e-mail: gab@gku.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK