ARBÖ: Das Cabrio pflegen und für den Winter vorbereiten

Wien (ARBÖ) - Die Pflege eines Cabrios nach der Sommersaison erfordert mehr Aufwand, als bei herkömmlichen Autos. Denn wer im Frühjahr 2001 wieder viel Spaß mit seinem Cabrio haben will, sollte es jetzt richtig einwintern. Der ARBÖ erklärt, worauf Sie dabei besonders achten sollten.

Karin S., stolze Besitzerin eines Golf-Cabrios, weiß um die Wichtigkeit der Cabrio-Pflege nach der Sommersaison: "Wer sein Cabrio pflegt, hat viel länger Freude daran." Dazu der ARBÖ-Techniker Erhard Lenz: "Cabrios verlangen nun einmal mehr Pflege, als alle anderen Autos. Der ARBÖ hat deshalb die wichtigsten Pflegetipps für Cabriobesitzer zusammengestellt."

* Bei Kunststoffverdecken ist es wichtig, dass der Kunststoffbezug gründlich gereinigt wird. Am besten mit einem speziellen Kunststoffreinigungsmittel. Ebenso den Innenhimmel säubern.

* Bei Verdecken aus Textil sollte die Fläche vor der Nassreinigung zunächst trocken abgebürstet werden. Danach das Verdeck mit reichlich kaltem Wasser anfeuchten, Flecken mit Hilfe einer Bürste und geeignetem Reinigungsmittel entfernen. Danach mit Wasser abspülen und gut in der Herbstsonne trocknen lassen. Achtung:
Verwenden Sie auf keinen Fall einen Hochdruckreiniger.
Anschließend Schmutz abweisenden Imprägnierer aufsprühen.

* Gestänge und Gelenke des Cabrioverdeckes mit farblosen Schmiermittel behandeln.

* Lassen Sie mindestens einmal jährlich die elektronisch und hydraulisch gesteuerten Motoren, die das Verdeck öffnen, überprüfen.

* Gummidichtungen mit Silikonspray oder speziellem
Gummipflegemittel behandeln, das hält sie geschmeidig und sie bleiben länger wind- und wasserdicht.

* Wechseln Sie das Öl. "Am besten dort, wo eine entsprechende Entsorgung möglich ist, also bei einer Tankstelle oder in der Werkstatt", rät der ARBÖ-Techniker. Der Ölwechsel konserviert den Motor und zum Start im Frühjahr ist frisches Öl schonender.

* Um die Rostgefahr im Tank zu minimieren, sollten Sie den Wagen volltanken.

* Den Lack mit spezieller Politur konservieren.

* Abschließend die Reifen auf 0,2 bar über Normaldruck aufpumpen.

* Sollte ihr Cabrio keinen Garagenplatz haben, so schützt eine geeignete Abdeckplane von den herbst- und winterlichen Witterungseinflüssen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 89121-244
e-mail: presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

ARBÖ Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR