Floridsdorf: "Tag der offenen Tür" im Amtshaus

Eröffnung der Ausstellung "Floridsdorf zeigt Zukunft"

Wien, (OTS) Auf Initiative von Bezirksvorsteher Ing. Heinz Lehner (SPÖ) findet am Donnerstag, 12. Oktober, im Amtshaus in
Wien 21., Am Spitz 1, ein "Tag der offenen Tür" statt. Von 9 bis
17 Uhr stellen sich im Amtshaus städtische Dienststellen und
andere Serviceeinrichtungen vor, darunter das Forstamt, das Amt
für Jugend und Familie und die Baupolizei. Um 10 Uhr eröffnet Vizebürgermeister Dr. Bernhard Görg (ÖVP) am Platz vor dem Amtshaus die Ausstellung "Floridsdorf zeigt Zukunft". Die Schau informiert über Planungen für Flächennutzungen im Nordosten Wiens und kann bis 9. November besichtigt werden. Vor dem Amtsgebäude sind auch der Bürgerdienst, das Stadtgartenamt, die Feuerwehr und weitere Stellen vertreten. Um 11 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr starten Bus-Rundfahrten durch den Bezirk. Die Gratis-Touren dauern etwa 2 Stunden, Bezirksvorsteher Ing. Lehner wird an einer Fahrt teilnehmen.

Umfassende Informationen beim "Tag der offenen Tür"

Darbietungen von Kindern aus der Volksschule Schumpeterweg werden den "Tag der offenen Tür" einleiten. Die "Leopoldauer Blasmusik" spielt auf, bei der Luftburg der "Fernwärme Wien"
werden die jüngsten Besucher zu finden sein. Mit einer Hebebühne und einem Info-Zelt kommt die MA 33 (Öffentliche Beleuchtung) zur Veranstaltung. Bezirksmandatare stehen für Gespräche zur Verfügung, mit Tipps zur Müllvermeidung stellt sich die MA 48 (Abfallwirtschaft) ein. Über die Alte Donau berichtet die MA 45 (Wasserbau), das Landesjugendreferat hat spezielle Angebote für alle jugendlichen Bezirksbewohner parat und der Verein "Dialog" bietet Beratung bei Drogenproblemen. Sicherheitswachebeamte und Experten des "Kriminalpolizeilichen Beratungsdienstes" beantworten Sicherheitsfragen. Auskünfte über Kindertagesheime und Horte der Stadt Wien sowie über sonstige Möglichkeiten zur Tagesbetreuung von Kindern können bei der MA 11 A eingeholt werden.

Die Ausstellung "Floridsdorf zeigt Zukunft" wurde von der MA
21 C (Stadtteilplanung und Flächennutzung Nordost) in Kooperation mit der MA 18 (Stadtentwicklung und Stadtplanung) gestaltet.

Die MA 15 (Gesundheitswesen) und das Heeresspital
Stammersdorf laden zum Besuch einer "Gesundheitsstraße" ein. Im Zuge der Untersuchungen werden auch Blutzucker-Überprüfungen und Körperfett-Messungen vorgenommen. Die "Helfer Wiens" geben Ratschläge für einen verbesserten Selbstschutz und Zivilschutz. Das Magistratische Bezirksamt fungiert unter anderem als Ratgeber
in Gewerbeangelegenheiten. Das Sozialreferat richtet einen Auskunftsdienst ein, die Fragen von Arbeitssuchenden beantwortet
das "Arbeitsmarktservice (AMS)". Ein Blutspende-Bus wird
hoffentlich stark frequentiert. Die Vorführung eines Videos über den Bezirk, eine Präsentation der "Vienna Business School" und andere Aktivitäten runden das Informationsangebot beim "Tag der offenen Tür im Amtshaus Am Spitz ab. (Schluss) enz

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK