ots Ad hoc-Service: aeco N.V. <NL0000233625> Aeco erwirbt den Bereich Laufwerkstechnologie fuer optische Speichermedien

Eindhoven, Niederlande, 9. Oktober 2000 (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Aeco erwirbt den Bereich Laufwerkstechnologie für optische Speichermedien

- Wichtige Partnerschaft mit OMP (führender Hersteller von Mastering Ausrüstung). Unternehmensführung zuversichtlich, dass die Jahresziele trotz enttäuschendem dritten Quartal erreicht werden

Die am Neuen Markt notierte aeco N.V (das 'Unternehmen') gibt heute zwei wichtige Transaktionen bekannt. Das Unternehmen hat das Laufwerkstechnologiegeschäft für optische Speichermedien von Apex, einem Spezialanbieter mit Sitz in Colorado Springs, Colorado, USA in Form eines Asset Deals erworben. Apex ist eine Tochtergesellschaft von Toolex International N.V. Neue Produkte auf Basis dieser Laufwerkstechnologie sollen im ersten Quartal 2001 eingeführt werden. Das Unternehmen schätzt die Kosten für die Akquisition und Integration dieses Geschäfts in die Produktionsstätten von aeco in Wales auf unter Euro 2 Millionen für das Geschäftsjahr 2000. aeco geht davon aus, dass diese Kosten innerhalb von 6 Monaten durch den Verkauf neuer Produkte, die das Unternehmen Anfang 2001 auf den Markt bringen will, voll ausgeglichen werden können. Weiter erwartet aeco, dass die neue Technologie bereits im Jahr 2001 Umsätze von über Euro 5 Millionen erwirtschaften wird.

Das Unternehmen meldete ferner den Abschluss einer wichtigen Kooperations-Vereinbarung mit OMP, einem weltweit führenden Hersteller von Glas-Mastering-Systemen in den Niederlanden. Im Rahmen des Vertrages bezieht OMP von aeco den DVD Analyser - den ersten Analyser seiner Art, der Stamper, Repliken und Glas- Master in einem einzigen System prüfen kann. Das Unternehmen erwartet, dass diese Kooperations-Vereinbarung zu zusätzlichen Umsätzen in Höhe von rund Euro 1 Million ab 2001 führen wird.

Nach dem starken Wachstum im ersten Halbjahr 2000 verzeichnete aeco für das dritte Quartal ein schwächeres Ergebnis, erwartet aber ein sehr starkes viertes Quartal. Nach ersten Berechnungen wird der Umsatz des dritten Quartals rund Euro 3,6 Millionen betragen. Das Unternehmen rechnet mit einem Betriebsergebnis von rund Euro 65.000. Nach dem starken Umsatzwachstum der ersten 6 Monate 2000 von 40% verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, wird der Umsatz der ersten 9 Monate 2000 rund 15% höher als der des entsprechenden Vorjahreszeitraums ausfallen. Ausgelöst wurde dieses schwache Quartal durch Lieferverzögerungen von DVD Ausrüstung bedingt durch Engpässe bei Zulieferern von Aeco im August/September. Deshalb können Umsätze mit den entsprechenden Herstellungskosten erst im vierten Quartal verbucht werden. Hinzu kam der weiterhin schwache CD-R Markt, dessen Erholung noch nicht wieder eingesetzt hat sowie Verschiebungen von Umsätzen im Bereich 3X (Production Division) ins Jahr 2001. Die Unternehmensführung ist jedoch zuversichtlich, dass aeco das beim Börsengang von den Syndikatsanalysten anvisierte Umsatzwachstum von rund 35% für das ganze Jahr erreichen wird. Insbesondere konnte aeco eine grosse Nachfrage nach seinen Produktlinien 'Offline Physical Inspection' für das DVD Mastering und elektrische Testgeräte für die DVD Produktion verzeichnen. Das Unternehmen wird die endgültigen Zahlen für das dritte Quartal 2000 Ende November bekannt geben.

Veröffentlicht für aeco N.V. Elisabeth von Schönborn / Alexander Koriath; Gavin Anderson & Company; Gutleutstrasse 82; 60329 Frankfurt am Main; Tel: 0049- 69-9596 10 14/85; Fax: 0049-69-9596 10 11

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI