Kadenbach: Treffen Schüssel mit Milos Zeman wegen Temelin unbedingt notwendig

Niederösterreich (SPI) "Seitens der Bundesregierung muss alles unternommen werden, damit die Inbetriebnahme das AKW-Temelin doch noch verhindert wird", forderte die Geschäftsführerin der SPÖ-NÖ GR Karin Kadenbach.

"Diese Frage ist so wichtig, dass ein bilaterales Treffen der Regierungschefs notwendig ist. In diesem Gespräch müsste Österreich der tschechischen Regierung Unterstützung zum Ausstieg aus Temelin fix zusagen. Ohne diese Unterstützung wird der Ausstieg für Tschechien kaum möglich sein" so Kadenbach.

"Die Ängste der Menschen müssen ernst genommen werden. Die österreichische Bundesregierung kann in dieser Frage voll mit der Unterstützung der Österreicher rechnen. Auch kurz vor der bevorstehenden Aktivierung des Kraftwerkes dürfen die Anstrengungen der Bundesregierung nicht nachlassen", so die Geschäftsführerin der SPÖ-NÖ GR Karin Kadenbach.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN