ÖGB: Fakten auf den Tisch, Herr Westenthaler!

Jede Anschuldigung eine Seifenblase

Wien (ÖGB). Zu den neuerlichen Anschuldigungen des FPÖ-Klubobmannes Peter Westenthaler zu angeblichen Steuerhinterziehungen, stellt der ÖGB fest: Fakten auf den Tisch, Herr Klubobmann!++++

Keine der bisher vorgebrachten Anschuldigungen durch den FPÖ-Klubobmann konnten bewiesen werden, stellte der ÖGB in einer Aussendung fest. Westenthaler soll nicht ständig Ablenkungsmanöver starten, sondern konkrete Beweise auf den Tisch legen, wie dies ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch wiederholt verlangt hat.

Westenthaler solle nicht ständig neue Anschuldigungen hervorzaubern, die sich dann als Seifenblasen herausstellen, so der ÖGB abschließend.(ew)

ÖGB, 9. Oktober 2000 Nr. 825

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Ernst Weber
Telefon (01) 534 44/361 DW
Fax: (01) 533 52 93

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB