FRANK UND FREI - Niederösterreich ganz privat mit Günther Frank

Sonntag, 15. Oktober 2000, 9.00 bis 10.00 Uhr Radio Niederösterreich - Gast: Dr. Friedrich Stara

St. Pölten (OTS) - Diesmal ist der Generaldirektor von Henkel Austria Dr. Friedrich Stara zu Gast bei Günther Frank in der Sendung Frank und Frei. Stara stammt aus Amstetten/Neufurt und liebt das Mostviertel. Er vergleicht die Gegend mit der Toskana und der Südsteiermark, am liebsten geht er mit seinem Vater in der Gegend von Neuhofen an der Ybbs spazieren. Die Freizeit widmet er ganz seiner Familie, seiner Frau, die er während des Studiums kennen gelernt hat und seinen beiden Kindern im Alter von 10 und 13 Jahren. Zur Erziehung seiner Kinder: "Die Kinder nicht zu sehr verwöhnen, das ist mein wichtigstes Ziel."

Das Unternehmen hat Stara zum größten seiner Art in Mitteleuropa ausgebaut, seit 1998 ist er auch Präsident von Henkel Osteuropa mit einem Umsatz von fast 9 Milliarden Schilling. Sein wichtigstes Credo:
"Ehrlichkeit. Unter Ehrlichkeit verstehe ich Paktfähigkeit, auch wenn es unangenehm ist." Entscheidend für die Karriere ist laut Stara nicht das Studium, sondern was und wie schnell man in der Praxis dazulernt. Auch das nötige Glück sei nicht zu unterschätzen. Zum Thema Karriere meint Stara: "Karriere kann man nicht planen. Jeder ist gut beraten, wenn er das, was er macht gut macht."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Marina Watteck
ORF-Landesstudio Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02742-2210-23633

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA/OTS