Casinos Austria kündigt Übernahmeangebot für Casinos Austria International Ltd. an

Wien (OTS) - Casinos Austria International Holding GmbH ("Casinos Austria") informierte heute über die Absicht eines Übernahmeangebotes für alle Stammaktien der an der Börse von Sydney notierenden Casinos Austria International Ltd. ("CAIL"), welche sich noch nicht in ihrem Eigentum befinden. Casinos Austria hält derzeit rund 68 % der CAIL.

Casinos Austria bietet ADollar 1,20 für jede CAIL Stammaktie, was einer Bewertung der CAIL von rund A-Dollar 212 Millionen (rund öS 1,8 Mrd) entspricht.

"Casinos Austria hält dieses Angebot für sehr attraktiv und den Preis für die Aktionäre außerordentlich fair", sagt Paul Herzfeld, Vorstand der Casinos Austria International.

"Dieses Angebot bietet den CAIL Aktionären die Gelegenheit, ihre Aktien mit einer hohen Prämie sowohl zum aktuellem Marktwert als auch zum höchsten Preis, der je für CAIL Aktien bezahlt wurde, zu verkaufen."

Der gebotene Preis stellt eine Prämie von 29,0 % hinsichtlich des letzten CAIL Aktienkurses von 93 cents am 6. Oktober 2000 dar, dem letzten Handelstag der CAIL Aktie vor dieser Bekanntmachung. Darüberhinaus ist dies eine Prämie von:

+ 32,6 % gegenüber dem umsatzgewichteten Durchschnittspreis der CAIL Aktie von 90,5 cents über den Zeitraum 1 Monat vor Bekanntmachung einschl. 6. Oktober 2000

+ 26,7 % gegenüber dem umsatzgewichteten Durchschnittspreis der CAIL Aktie von 94,7 cents über den Zeitraum 3 Monate vor Bekanntmachung einschl. 6. Oktober 2000

"Das Angebot ist das Ergebnis des Bestrebens von Casinos Austria, die Gesellschaften zusammenzuführen und eine schlanke Struktur zu schaffen, die es ermöglicht, das Potential als weltweiter Casinobetreiber voll zu nützen und doppelte Betriebskosten und Entscheidungswege in der heute existierenden Struktur zukünftig zu vermeiden."

Angebotsbedingungen

Das Übernahmeangebot von Casinos Austria unterliegt folgenden Bedingungen:

1. Erhalt aller rechtlich erforderlichen Zustimmungen, einschl. des Foreign Investment Review Board (zuständige Behörde für ausländische Investitionen in Australien);

2. Casinos Austria erwirbt einen relevanten Anteil an Stammaktien der CAIL und ist daher berechtigt, mit dem obligatorischen Ankauf aller restlichen CAIL Aktien fortzufahren;

3. Keine substantiellen Änderungen in der Struktur, in der finanziellen und ge-schäftlichen Position der CAIL, insbesondere das Oasis Casino in Jericho betreffend;

4. Keine in Abschnitt 652C (1) und (2) des australischen Gesellschaftsrechts angeführte Begebenheit zwischen dem Datum der Bekanntmachung und dem Datum, an dem das Übernahmeangebot endet (zB Veräußerung von Aktiva, etc).

Das Angebot von Casinos Austria wird den CAIL Aktionären ehestmöglich übermittelt. Die Einreichung des formellen Angebotes wird in den nächsten Wochen erwartet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Casinos Austria International Casinos Austria International Holding GmbH Holding GmbH
Mag. Paul Herzfeld Mag. Josef Leutgeb
Chief Executive Officer Chief Financial Officer
Tel.: ++43/1/534 40 - 503 Tel.: ++43/1/534 40 - 542

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS