M-Plas 2000: 11 heimische Firmen in Kuala Lumpur dabei

Auf der größten Plastikmaschinen-Fachmesse Südostasiens zeigen die heimischen Kunststoffverarbeiter ihre Weltklasse

Wien (PWK857) - Auf der größten Plastikmaschinen-Fachmesse in Südostasien, der M-Plas 2000, stellen 11 österreichische Firmen auf einem vom Wirtschaftsförderungsinstitut der Wirtschaftskammer Österreich organisierten Gruppenstand aus. Auf dem Sektor der Kunststoffverarbeitung ist die österreichische Industrie in einigen Bereichen federführend und auch mit den größten Anbietern vertreten:
Plastik-Recycling, Spritzguss, Extrusionsanlagen, Plastiklaminate und -profile für vielfältige Verwendungen, Industrieroboter und Feinmechanik.

Mehrere österreichische Anbieter haben bereits erfolgreich in den südostasiatischen Raum verkauft. Es ist zu hoffen, dass durch die Teilnahme an der M-Plas 2000 in einer Zeit der starken wirtschaftlichen Expansion in Malaysia diese Entwicklung anhält.

Die österreichischen Exporte nach Malaysia verzeichneten im 1. Halbjahr 2000 einen Anstieg in der Höhe von 90,2 %. Maschinen und Anlagen nehmen dabei mit Abstand den wichtigsten Rang ein. Das Exportvolumen im Bereich Spezialmaschinen belief sich in diesem Zeitraum auf ATS 55 Mio., das entspricht sogar einer Zuwachsrate von 118,6 %. (MH)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Seidler
Tel.: (01) 50105-3595

WIFI Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK