A 1 Westautobahn:

Gegenverkehr bei Strengberg wird heute verkürzt

St.Pölten (NLK) - Auf der A 1 Westautobahn zwischen den Anschlussstellen Amstetten West und Haag gibt es seit Anfang Mai einen zehn Kilometer langen Gegenverkehrsabschnitt. In diesem Bereich werden beide Richtungsfahrbahnen generalerneuert, die Fahrbahn dreispurig plus Pannenstreifen ausgebaut, eine Hauptmautstelle errichtet und die Anschlussstelle Oed gebaut. Die Arbeiten sind soweit fertig, dass heute auf der Richtungsfahrbahn Salzburg der Gegenverkehrsbereich um fünf Kilometer verkürzt werden konnte. Die restlichen fünf Kilometer werden Ende Oktober für den Verkehr freigegeben.

Ende Juli war die Richtungsfahrbahn Wien fertig, sodass der Gegenverkehr auf diese bereits erneuerte, dreispurige Richtungsfahrbahn Wien umgelegt werden konnte. Die Kosten für die Generalerneuerung samt Mautstelle und Anschlussstelle Oed belaufen sich auf rund 320 Millionen Schilling. Die Anschlussstelle Oed wird im Frühjahr 2001 fertig sein. Die Disziplin der Autofahrer im Gegenverkehrsbereich verbesserte sich durch drei Radarboxen und zwei mobile Tempoanzeigen erheblich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK