ots Ad hoc-Service: Nordd. Affinerie AG <DE0006766504> Quartalsz

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Bei der Norddeutschen Affinerie (NA) hat sich auch im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 1999/00 die sehr gute Ergebnisentwicklung fortgesetzt. Das Vorsteuerergebnis für den Zeitraum Oktober 1999 bis März 2000 konnte um 50 % gesteigert werden und betrug 33 Mio.EURO(Vorjahr 22 Mio. EURO). Bei den Hauptprodukten der NA (Gießwalzdraht und Strangguss) wurde die Produktion um 34 bzw. 30 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert.

Der Umsatz des NA-Konzerns erreichte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 814 Mio. EURO (Vorjahr 495 Mio. EURO) und erhöhte sich somit um über 60 %. Das Umsatzwachstum ist auf einen besseren Geschäftsverlauf, auf höhere Metallpreise und auf die Erstkonsolidierung der Hüttenwerke Kayser (HK) ab dem 01. Januar 2000 zurückzuführen.

Die Übernahme der Hüttenwerke Kayser hat die Position des NA-Konzerns im Recycling- und Sekundärkupfergeschäft, im Kathodenmarkt und im europäischen Gießwalzdrahtgeschäft erheblich gestärkt.

Die Erweiterung der Konzentratverarbeitung um 35 % wird im Kalenderjahr abgeschlossen.

Ab dem Jahr 2002 will das Unternehmen ein dauerhaftes Vorsteuerergebnis von annähernd 80 Mio. EURO pro Jahr erzielen. HK soll dazu mit 15 - 20 Mio. EURO beitragen.

Für das laufende Geschäftsjahr ist die Versorgung mit Kupferkonzentraten und Sekundärrohstoffen gewährleistet. Auch während des im September 2000 beginnenden geplanten Reparaturstillstandes in der Rohhütte Werk Ost ist die Vollauslastung der Kupferelektrolyse und damit die Versorgung der Produktion an Gießwalzdraht und Stranggussformaten sichergestellt. Die starke Nachfrage nach unseren Kupferprodukten Gießwalzdraht und Stranggussformate hält unvermindert an. Weltweit wird mit einem Wachstum des Kupferbedarfs von 4 % gerechnet.

Unter Abwägung aller aus heutiger Sicht abschätzbaren Einflussgrößen, wie der Auswirkung des geplanten Stillstandes in der Rohhütte Werk Ost, rechnet die NA im Geschäftsjahr 1999/00 mit einem Vorsteuerergebnis zwischen 55 Mio. EURO und 60 Mio. EURO.

Norddeutsche Affinerie AG
Hovestrasse 50
20539 Hamburg

Public Relations
Wolfgang Wietbrok
Tel: +49 / 40 / 78 83 39 06
Ira Schroers
Tel: +49 / 40 / 78 83 32 70
Swantje Kilz Tel: +49 / 40 / 78 83 32 24

Investor Relations
Donatus Niemann Tel: +49 / 40 / 78 83 39 60
Maren Tollgreve Tel: +49 / 40 / 78 83 39 67

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI