Konsolidierter Wochenausweis des Eurosystems zum 29. September 2000

Wien (OTS) - I. Positionen, die nicht mit geldpolitischen Operationen zusammenhängen
In der Woche zum 29. September 2000 erhöhte sich die Nettoposition des Eurosystems in Fremdwährung (Aktiva 2 und 3 abzüglich Passiva 6, 7 und 8) um 19,9 Mrd. EUR auf 278,6 Mrd. EUR. Diese Nettoauswirkung resultiert aus verschiedenen Faktoren: der vierteljährlichen Neubewertung der Aktiva und Passiva in Höhe von 23 Mrd. EUR, routinemäßigen Verkäufen akkumulierter Einkünfte aus Währungsreserven in Höhe von 0,7 Mrd. EUR durch die EZB, der am 22. September 2000 durchgeführten Intervention, einem Swapgeschäft mit der Bank von Japan sowie Kunden- und Portfoliotransaktionen der nationalen Zentralbanken.

Die Bestände des Eurosystems an marktgängigen Wertpapieren in Euro von Ansässigen im Euro-Währungsgebiet (Aktiva 6) blieben praktisch unverändert bei 25,6 Mrd. EUR. Der Banknotenumlauf (Passiva 1) stieg um 2,2 Mrd. EUR auf 354,8 Mrd. EUR. Die Einlagen von öffentlichen Haushalten (Passiva 4.1) erhöhten sich um 3,5 Mrd. EUR auf 54,3 Mrd. EUR.

II. Positionen im Zusammenhang mit geldpolitischen Operationen
Die Nettoforderungen des Eurosystems an den Finanzsektor (Aktiva 5 abzüglich Passiva 2.2, 2.3, 2.4, 2.5 und 3) stiegen um 13,4 Mrd. EUR auf 225,3 Mrd. EUR. Am Mittwoch, dem 27. September 2000, wurde ein Hauptrefinanzierungsgeschäft in Höhe von 63 Mrd. EUR fällig, und ein neues Geschäft in Höhe von 81 Mrd. EUR wurde abgewickelt. Am gleichen Tag wurde ein längerfristiges Refinanzierungsgeschäft in Höhe von 20 Mrd. EUR fällig, und ein neues Geschäft in Höhe von 15 Mrd. EUR wurde abgewickelt.

Die Inanspruchnahme der Spitzenrefinanzierungsfazilität (Aktiva 5.5) belief sich auf praktisch null (gegenüber 2,4 Mrd. EUR in der Vorwoche), während die Inanspruchnahme der Einlagefazilität (Passiva 2.2) 0,4 Mrd. EUR betrug (gegenüber 1,6 Mrd. EUR in der Vorwoche).

III. Einlagen des Finanzsektors im Euro-Währungsgebiet auf Girokonten Im Ergebnis aller Transaktionen erhöhten sich die Einlagen der Geschäftspartner auf Girokonten beim Eurosystem (Passiva 2.1) um 2,3 Mrd. EUR auf 114,9 Mrd. EUR.

IV. Vierteljährliche Neubewertung der Aktiva und Passiva des Eurosystems
Gemäß den harmonisierten Rechnungslegungsgrundsätzen für das Eurosystem werden Gold, Devisen, Wertpapierbestände und Finanzinstrumente des Eurosystems zu jedem Quartalsende zu Marktkursen und -preisen bewertet. Die Nettoauswirkung der Neubewertung auf die einzelnen Ausweispositionen zum 29. September 2000 wird in der zusätzlichen Rubrik "Veränderungen zur Vorwoche aufgrund von Neubewertung" ausgewiesen. Die wichtigsten für die Neubewertung der einzelnen Positionen verwendeten Wechselkurse waren folgende:
USD 0,8765 je EUR
JPY 94,94 je EUR
Gold: EUR 312,72 je Unze Feingold
Sonderziehungsrechte: EUR 1,478446 je SZR

Aktiva in Mio Euro

Stand zum Veränderungen zur
29. September 2000 Vorwoche aufgrund .....................................................von
Trans- Neube-
Aktionen wertung

1 Gold und Goldforderungen...... 124.948 0 4.037

2 Forderungen in Fremdwährung
an Ansässige außerhalb des
Euro-Währungsgebiets
2.1. Forderungen an den IWF..... 27.497 -122 1.563
2.2. Guthaben bei Banken,
Wertpapieranlagen,
Auslandskredite und
sonstige Auslandsaktiva.... 254.176 -3.850 21.120 ------------------------------
281.673 -3.972 22.683

3 Forderungen in Fremdwährung
an Ansässige im Euro-
Währungsgebiet................ 16.566 252 1.539

4 Forderungen in Euro an
Ansässige außerhalb des
Euro-Währungsgebiets
4.1. Guthaben bei Banken,
Wertpapieranlagen und
Kredite.................... 4.017 107 6
4.2. Forderungen aus der
Kreditfazilität im
Rahmen des WKM II.......... 0 0 0 ------------------------------
4.017 107 6

5 Forderungen in Euro
an den Finanzsektor
im Euro-
Währungsgebiet
5.1. Hauptrefinanzierungs-
geschäfte.................. 185.002 18.002 0
5.2. Längerfristige
Refinanzierungsgeschäfte... 44.998 -5.001 0
5.3. Feinsteuerungsoperationen
in Form von befristeten
Transaktionen.............. 0 0 0
5.4. Strukturelle Operationen
in Form von befristeten
Transaktionen.............. 0 0 0
5.5. Spitzenrefinanzierungs-
Fazilität.................. 29 -2.363 0
5.6. Forderungen aus
Margenausgleich............ 141 23 0
5.7. Sonstige Forderungen....... 135 -122 0 ------------------------------
230.305 10.539 0

6 Wertpapiere in Euro von
Ansässigen im Euro-
Währungsgebiet................ 25.623 34 -5

7 Forderungen in Euro
an öffentliche
Haushalte..................... 58.867 -127 0

8 Sonstige Aktiva............... 84.311 1.090 1.617 ---------------------------------------------------------------- Aktiva insgesamt ............... 826.310 7.923 29.877 ================================================================

Passiva in Mio Euro

Stand zum Veränderungen zur
29. September 2000 Vorwoche aufgrund .....................................................von
Trans- Neube-
Aktionen wertung

1 Banknotenumlauf............... 354.797 2.164 0

2 Verbindlichkeiten in Euro
gegenüber dem Finanzsektor
im Euro-Währungsgebiet
2.1. Einlagen auf Girokonten
(einschließlich Mindest-
reserveguthaben)........... 114.892 2.305 0
2.2. Einlagefazilität........... 441 -1.166 0 2.3. Termineinlagen............. 0 0 0
2.4. Feinsteuerungsoperationen
in Form von befristeten
Transaktionen.............. 0 0 0
2.5. Verbindlichkeiten aus
Margenausgleich............ 0 0 0 ------------------------------
115.333 1.139 0

3 Verbindlichkeiten aus der
Begebung von
Schuldverschreibungen......... 4.574 -1.691 0

4 Verbindlichkeiten in Euro
gegenüber sonstigen
Ansässigen im Euro-
Währungsgebiet
4.1. Einlagen von öffentlichen
Haushalten................. 54.333 3.543 0
4.2. Sonstige Verbindlichkeiten 3.764 329 0 ------------------------------
58.097 3.872 0

5 Verbindlichkeiten in Euro
gegenüber Ansässigen
außerhalb des Euro-
Währungsgebiets............... 9.167 1978 2

6 Verbindlichkeiten in
Fremdwährung gegenüber
Ansässigen im Euro-
Währungsgebiets............... 927 1 72

7 Verbindlichkeiten in
Fremdwährung gegenüber
Ansässigen außerhalb
des Euro-Währungsgebiets
7.1. Einlagen, Guthaben und
sonstige Verbindlichkeiten. 11.667 -689 815
7.2. Verbindlichkeiten aus der
Kreditfazilität im Rahmen des
WKM II..................... 0 0 0 ------------------------------
11.667 -689 815

8 Ausgleichsposten für vom
IWF zugeteilte
Sonderziehungsrechte.......... 7.077 0 383

9 Sonstige Passiva.............. 65.376 1.146 5.344

10 Ausgleichsposten aus
Neubewertung................. 144.156 0 23.261

11 Kapital und Rücklagen........ 55.139 1 0 ---------------------------------------------------------------- Passiva insgesamt .............. 826.310 7.923 29.877 ================================================================

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat des Direktoriums /
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (1) 404 20 DW 6666
http://www.oenb.at

Oesterreichische Nationalbank

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/ONB