FPD: Gerhard Fallent neuer FPÖ-Umweltsprecher

Wien, 2000-10-04 (fpd) - Der Umwelttechniker Abg. Ing. Gerhard Fallent wurde bei der letzten Klubklausur zum neuen Umweltsprecher der FPÖ ernannt. Er löst in dieser Funktion Mag. Karl Schweitzer ab, der sich in Zukunft verstärkt der Themen Außenpolitik und Bildung annehmen wird. ****

Fallent ist Umwelttechniker und selbst Betreiber eines Windparkes in Laussa (OÖ). 1999 wurde ihm vom Land Oberösterreich für seinen Einsatz im Bereich der Umwelt und der erneuerbaren Energie der Titel "Konsulent für Umweltfragen" verliehen.

Gemeinsam mit Umweltlandesrätin Ursula Haubner, dem Mitglied des Europäischen Parlaments Hans Kronberger und allen umweltinteressierten Menschen wird sich Fallent bemühen, freiheitlicher Umweltpolitik zum Durchbruch zu verhelfen.

Als sein politisches Ziel bezeichnet er es, durch eine nachhaltige Entwicklung die Lebensqualität für gegenwärtige und kommende Generationen zu sichern sowie Lebensräume mit Zukunft mitzugestalten, in denen Frieden und soziale Gerechtigkeit bei ausreichendem Wohlstand für alle geschaffen werden. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC