NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheime:

Einkaufsgemeinschaften machen Artikel billiger

St.Pölten (NLK) - Gemeinsames Einkaufen macht bestimmte Artikel billiger. Dieses Prinzip verfolgen auch die neun Landes-Pensionisten-und Pflegeheime in Amstetten, Mank, Mauer, Melk, St.Peter in der Au, Scheibbs, Waidhofen an der Ybbs, Wallsee und Ybbs an der Donau, also im Mostviertel, bzw. ihre Einkaufsstelle bei der Vergabe von Lebensmitteln, Fleisch- und Wurstwaren, Miet- und Lohnwäsche sowie von Reinigungsmitteln und diversem Material.

Die Einkaufsstelle "Region der Einkaufsgemeinschaft Mostviertel der NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheime" führte bei der Vergabe von diversen Lebensmitteln eine EU-weite Ausschreibung durch, schied einige Angebote aus und spart so jährlich 437.031 Schilling oder 12,66 Prozent.

Bei der Vergabe von Fleisch- und Wurstwaren reduzieren sich die Kosten in einem Jahr um 218.798 Schilling oder 9,47 Prozent, die Miet- und Lohnwäsche erfordert bei einem größerem Zeitraum jährlich um 321.963 Schilling oder 11,17 Prozent weniger, und bei den Reinigungsmitteln und dem damit zusammenhängenden Material ergibt sich ebenfalls bei einer größeren Auftragsdauer eine Einsparung von jährlich 214.000 Schilling oder 15 Prozent.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK