"Schützenscheiben aus drei Jahrhunderten":

Stadtmuseum Traiskirchen mit einer Sonderausstellung

St.Pölten (NLK) - "Schützenscheiben aus drei Jahrhunderten" ist der Titel einer Sonderausstellung, die am Freitag, 6. Oktober, um 18 Uhr in der Bildergalerie des Stadtmuseums in Traiskirchen-Möllersdorf, Wolfstraße 18, von Landesrat Fritz Knotzer eröffnet wird und bis 4. November jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr bzw. nach Vereinbarung zu sehen ist. Ungefähr 30 Scheiben sind zu besichtigen, dazu noch Zeitungen, Dokumente und ein Schützenbuch aus dem Jahr 1869.

Die Sonderausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Schützengesellschaft Baden, die seit dem Jahre 1560 besteht. Nach dem Zweiten Weltkrieg errichtete diese Gesellschaft nach dreimaligem Baubeginn ein Schützenheim in Baden. Beim Bau der Schießstätte halfen auch Traiskirchner Bürger fleißig mit, wodurch zwischen den Badener Schützen und dem Stadtmuseum in Traiskirchen bis heute ein guter Kontakt besteht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK