Hohe Publikumsakzeptanz für ORF-Olympiaübertragung

Wien (OTS) - Die 27. Olympischen Sommerspiele Sydney 2000 sind Geschichte. Die Berichterstattung des ORF SPORT vom sportlichen Highlight des Jahres brachte für den Olympia-Sender ORF 1 einen starken Anstieg der Marktanteile im Vergleich zum September des Vorjahres. Am Vormittag konnte der Marktanteil von ORF 1 mit 24,9 Prozent im Vergleich zum September des Vorjahres (12,7 Prozent) nahezu verdoppelt werden.

ORF-TV-Sportchef Elmar Oberhauser: "Wir haben uns bei der Konzeption unserer Berichterstattung für die sogenannte große Variante entschieden, das heißt wir haben alle Bewerbe live übertragen. Dies hat sich im Nachhinein als völlig richtig erwiesen. Die Zuschauer haben uns das in großem Maße gedankt, obwohl die Übertragungszeiten auf Grund der Zeitverschiebung zum Großteil in der Nacht oder am frühen Morgen waren. Ich möchte dafür ein ehrlich gemeintes Dankeschön sagen. Sydney 2000 ist vorbei, wir arbeiten bereits intensiv an Salt Lake City 2002."

Beim ORF SPORT-Team bedankt sich Informationsintendant Hannes Leopoldseder: "Die Kollegen in Australien und in Wien haben allesamt olympiareife Arbeit geleistet. Ich bin froh, das ihre Anstrengungen belohnt worden sind, wie die Reichweiten und Marktanteile ganz klar zeigen."

Die Top-Position bei Einzelbewerben nimmt der 800-Meter-Lauf der Damen am Montag, dem 25. September, ein. 612.000 Zuschauer (76 Prozent Marktanteil) sahen den Lauf von Stephanie Graf zu Olympia-Silber. Die Übertragung von der Gold-Siegesfahrt der Tornado-Segler Hagara/Steinacher sahen 79.000 Zuschauer (Freitag, 22. September, 8.04 Uhr). Die des Surfers Christoph Sieber 25.000 Zuschauer (Sonntag, 24. September, 4.31 Uhr). Die Siegerehrungen der Goldmedaillen-Gewinner sahen am Montag, dem 25. September, um 11.23 Uhr 232.000 Olympia-Fans.
Das "Olympia Studio" erreichte die höchste Reichweite am Sonntag, dem 24. September, mit 411.000 Zuschauern. Bei der Eröffnungsfeier am Freitag, dem 15. September, waren 246.000 Zuschauer (53 Prozent Marktanteil), bei der Schlussfeier am Sonntag, dem 1. Oktober, 367.000 Zuschauer (48 Prozent Marktanteil) mit dabei. Den "Olympia-Empfang" am Dienstag, dem 3. Oktober, sahen 114.000 Zuseher (22 Prozent Marktanteil).

Die Top 10 von "Olympia Live" (12+)
Leichtathletik (800 Meter, Damen) Montag, 25. September, 612.000 Nachbetrachtung (800 Meter, Damen) Montag, 25. September, 515.000 Leichtathletik (diverses) Montag, 25. September, 402.000 Schlussfeier Sonntag, 1. Oktober, 367.000
Leichtathletik (10.000 Meter, Herren) Montag, 25. September, 316.000 Leichtathletik (100 Meter, Herren) Samstag, 23. September, 300.000 Leichtathletik (100 Meter, Damen) Samstag, 23. September, 263.000 Handball Montag, 25. September, 258.000
Turnen Sonntag, 24. September, 257.000
Handball Samstag, 23. September, 254.000

Die Top 10 von "Olympia Live" nach Marktanteilen (12+) Leichtathletik (800 Meter, Damen) Montag, 25. September, 76 Prozent Nachbetrachtung (800 Meter, Damen) Montag, 25. September, 71 Prozent Leichtathletik (diverses) Montag, 25. September, 66 Prozent Leichtathletik (100 Meter, Herren) Samstag, 23. September, 65 Prozent Leichtathletik (100 Meter, Damen) Samstag, 23. September, 62 Prozent Schwimmen Samstag, 23. September, 57 Prozent
Handball Samstag, 23. September, 56 Prozent
Leichtathletik (Marathon, Herren) 1. Oktober, 56 Prozent Eröffnungsfeier Freitag, 15. September, 53 Prozent
Leichtathletik (400 Meter, Damen) Montag, 25. September, 53 Prozent

Die Top 5 des "Olympia Studios" (12+)
Sonntag, 24. September, 411.000
Sonntag, 1. Oktober, 307.000
Sonntag, 17. September, 293.000
Samstag, 23. September, 245.000
Montag, 25. September, 213.000

Die Marktanteile (KaSat) von ORF 1:
Vergleich September 2000 - September 1999

Spätabend (22.00-3.00 Uhr): 2000: 25,2 Prozent (1999: 20,4 Prozent) Späte Nacht (3.00-6.00 Uhr): 2000: 21,8 Prozent (1999: 16,9 Prozent) Früher Morgen (6.00-9.00 Uhr): 2000: 22,7 Prozent (1999: 11,6 Prozent)
Vormittag (9.00-13.00 Uhr): 2000: 24,9 Prozent (1999: 12,7 Prozent)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Christian Huber
(01) 87878 - DW 13947

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK