Ausschreibung der Staatsstipendien für künstlerische Fotografie 2001

Wien (OTS) - Für das Jahr 2001 werden vom Bundeskanzleramt, Kunstsektion drei Staatsstipendien, die mit je ATS 180.000,-- dotiert sind, ausgeschrieben, die Auszahlung erfolgt in zwölf Monatsraten. Bewerben können sich alle Fotokünstlerinnen und -künstler mit österreichischer Staatsbürgerschaft. Staatsangehörige von Vertragsparteien des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum sind österreichischen Staatsbürgern gleichgestellt. Von der Bewerbung ausgeschlossen sind jene Personen, denen bereits ein Staatsstipendium für künstlerische Fotografie zugesprochen worden ist.

Die Vergabe erfolgt über Vorschlag einer Jury. Vom Ergebnis der Jurysitzung werden alle Teilnehmer schriftlich informiert.

Die Ansuchen sollen Name, Adresse, Telefonnummer, Künstlerbiographie enthalten sowie Unterlagen, die die künstlerische Arbeit des Einreichers charakterisieren (Original Fotoarbeiten oder Reproduktionen, keine Videos oder CD-Roms). Alle Unterlagen werden nach Vergabe des Stipendiums retourniert. Für Verlust oder Beschädigung kann keine Haftung übernommen werden. Schriftliche Bewerbungen können ab sofort, versehen mit dem Kennwort "Staatsstipendium für Fotografie" bis einschließlich 30. November 2000 (es gilt das Datum des Poststempels) an das Bundeskanzleramt, Kunstsektion, Abteilung II/3, 1014 Wien, geschickt oder dort abgegeben werden.

Für weitere Informationen steht das Bundeskanzleramt, Sektion für Kunstangelegenheiten, Abteilung II/3, Schottengasse 1, 1014 Wien, Tel: 01/ 53120/ 7535 zur Verfügung.
Siehe auch: http://www.art.austria.gv.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Katharina Stourzh
Tel.: (01) 53115/2228
e-mail: katharina.stourzh@bka.gv.at

Staatssekretariat für Kunst und Medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKM/OTS