Bund verdoppelt zusätzlichen Heizkostenzuschuss in der Steiermark

Landeshauptmann Waltraud Klasnic:"Ich bin stolz, dass wir Menschen Hilfe anbieten können, die sie brauchen - trotz Wahlzeit!"

Graz (OTS) - Landeshauptmann Waltraud Klasnic hat heute vom Finanzministerium die Zusage bekommen, dass die zusätzlichen Mittel in der Steiermark, die für Heizkostenzuschüsse aufgewendet werden, seitens des Bundes verdoppelt werden. "Konkret geht es um jene Mittel, die zusätzlich in der Heizungsperiode 2000/2001 seitens des Landes aufgebracht werden zur Unterstützung von sozial Bedürftigen. Für die Steiermark bedeutet dies, dass die Steiermärkische Landesregierung trotz Wahlzeit in der Lage ist, gemeinsam zum Wohle der Menschen, die es dringend brauchen, Hilfe anzubieten. Ich bin stolz!"

Ab Kundmachung dieses Bundesgesetzes hat das Land binnen einer Woche Zeit Anträge auf Gewährung dieses Zuschusses einzubringen.

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STM/OTS