NCD tritt dem Citrix Business Alliance-Programm bei

Mountain View, Kalif. (ots) - Der Branchenführer bei den Thin Clients erweitert seine Lizenz für Citrix ICA Technologie und arbeitet mit Citrix zusammen, um umfassende Thin Client-Lösungen liefern zu können

Network Computing Devices, Inc., (NASDAQ: NCDI), einer der Branchenführer im Bereich der Thin Client-Lösungen, gab den Beitritt zum Citrix Business Alliance(TM)-Programm (CBA) bekannt. Weiterhin wurde verlautbart, dass NCD ihre Lizenzen für die Independent Computing Architecture (ICA(R)) von Citrix Systems, Inc. (Nasdaq:
CTXS) erweiterte. Hierbei handelt es sich um eine Kern-Anwendungsservertechnologie von Citrix. NCD arbeitet weiterhin mit Citrix zusammen, um Kunden verbesserte Computing-Lösungen für Anwendungsserver zur Verfügung zu stellen und wird als ein aktiver Teilnehmer bei Citrix-Events auftreten. Dies beginnt mit einer finanziellen Unterstützung des iForum Knowledge Exchange und der Teilnahme an der "Big Tour"-Tournee.

NCD liefert Citrix(R) ICA im gesamten Bereich der Thin Client-Geräte einschließlich NCDs ThinSTAR Windows-basierten Terminals, Business Network Computer und X Terminals, um dem Kundenstamm verbesserte Server-basierte Computing-Möglichkeiten anzubieten.

"Wir sind sehr glücklich, eine Partnerschaft mit Citrix eingegangen zu sein. Auf Grund der starken Beziehung zwischen den Ingenieur- und Entwicklungsteams unserer beiden Firmen können wir jetzt hochmoderne Citrix ICA-Clients an unsere Kunden ausliefern", sagt David Perry, Director Worldwide Marketing bei NCD. "Wir sind sicher, dass unsere hoch leistungsfähigen und leicht zu verwaltenden Geräte, kombiniert mit dem Potential der MetaFrame-Software eine überzeugende Geschäftslösung für unsere Kunden darstellt. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit Citrix bei Events wie dem iForum, die sich sicher als Neubeginn von beiderseitigem Vorteil darstellen und zu neuen Geschäften unserer Unternehmen führen wird."

Der Einsatz von NCDs Thin Clients kann die Vorteile von Citrix-basierten Thin Client Computing im Gegensatz zu anderen Desktop-Alternativen voll ausspielen:

-- Verringerung der Kosten für den Erwerb und die Eigentümerschaft - Einsparungen von über 40%
-- Erhöhte Zuverlässigkeit - keine beweglichen Teile und ein kompaktes Design
-- Verbesserte Sicherheit - keine Festplatte oder Standard-Diskettenlaufwerk
-- Einfache Bereitstellung - einfach im Netzwerk anschließen
-- Zentralisierte Verwaltung - speziell für Server-basiertes Computing konzipiert

Info über NCD-Produkte

NCD Thin Clients wurden von Grund auf neu konzipiert, um Citrix(R) MetaFrame(TM) zu verbessern und bieten Kunden leicht zu verwaltenden Zugriff auf zentral gesteuerte Anwendungen:

- Die NCD ThinSTAR-Familie besteht aus Windows-basierten Terminals (WBTs), die kostengünstigen Zugriff auf Windows-Anwendungen ermöglichen, die sich auf Multiusernetzwerk-basierten Windows NT- und Windows 2000-Anwendungsservern befinden. Die NCD ThinSTAR-Familie stellt dem Benutzer im Unternehmen die am leichtesten zu installierenden, zu verwaltenden und zu verwendenden Desktop-Geräte zur Verfügung, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

- Die Network Terminals-Familie bietet zwei Arten von nicht-Microsoft-basierten Geräten:

- NCD Explora ist das branchenführende X-Windows Terminal und zielt auf UNIX(r) -Kunden. Die NCD Explora-Familie bietet einfachen, zuverlässigen und sicheren Zugriff auf Windows-, UNIX- und Legacy-Anwendungen über Unternehmensnetzwerke.

- Der NCD NC (Netzwerkcomputer) bietet die mit Thin Clients verbundenen niedrigen Gesamtkosten der Eigentümerschaft, die Vorteile eines branchenführenden lokalen Browsers, dem Netscape Navigator Webbrowser und eine Unterstützung für hochschnelles Streaming Video.

Mit einer Gesamtzahl von über 1 Million installierter Clients weltweit ist NCD der Branchenführer bei der Entwicklung von Thin Clients und bildet das ideale Gegenstück zu den Produktangeboten von Citrix.

Info über Citrix ICA

Mit mehr als 24 Millionen Benutzern weltweit und 6 Millionen gleichzeitige Benutzerlizenzen seit der Einführung 1995 ist die Citrix Independent Computing Architecture (ICA) ein aufstrebender Industriestandard für Server-basiertes Computing. Citrix ICA-Technologie beinhaltet eine Server-Softwarekomponente, eine Netzwerkprotokollkomponente und eine Client-Softwarekomponente. Auf dem Server trennt ICA die Anwendungslogik von der Benutzeroberfläche und führt 100% der Anwendung auf dem Server aus. Das ICA-Netzwerkprotokoll überträgt Tastenanschläge, Mausklicks und Bildschirmaktualisierungen über Standardprotokolle an den Client, dabei wird im Regelfall weniger als 5 Kilobits pro Sekunde der Netzwerkbandbreite belegt. Auf dem Client sieht und arbeitet der Benutzer ausschließlich mit der Oberfläche der Anwendung.

Info über das Citrix Business Alliance-Programm

Das Citrix Business Alliance-Programm ist eine wachsende Koalition der branchenführenden Unternehmen des gesamten Technologiespektrums, die eng mit Citrix zusammenarbeiten, um den Bereich und die Effektivität von Server-basierten Computing-Lösungen für Unternehmen zu vergrößern. Das Programm bietet Mitgliedern neue Einnahmemöglichkeiten, verbesserte technische Unterstützung und Training, gemeinsame Marketing-Programme und Kompatibilitätstests der Herstellerprodukte mit der Citrix MetaFrame-Anwendungsserversoftware.

Info über NCD

Network Computing Devices, Inc. (Nasdaq: NCDI), wurde 1988 gegründet und liefert Produkte für Informationszugriff und Verwaltung, die Server-basiertes Computing erweitern und Kunden einen Wettbewerbsvorteil und bessere Gewinnorientierung sichern. Über 1 Million NCD Thin Clients wurden bereits installiert und erreichen zusammen eine Betriebsstundenzahl von mehr 3 Milliarden Stunden. Sie erreichen NCD über das Internet unter: www.ncd.com

Network Computing Devices ist eine eingetragene Marke von Network Computing Devices, Inc. ThinSTAR und ThinPATH sind Marken von Network Computing Devices, Inc. Citrix(R), MetaFrame(TM) und ICA(R) sind eingetragene Marken von Citrix Systems, Inc. in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern. Andere Marken sind das anerkannte Eigentum der jeweiligen Hersteller.

Diese Presseveröffentlichung enthält Prognosen im Sinne des Abschnitts 27a des Securities Act von 1933 (mit den jeweiligen Änderungen) und dem Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 (mit den jeweiligen Änderungen). Diese Prognosen beinhalten, beschränken sich aber nicht auf Prognosen hinsichtlich des Produktangebots, der Marktposition und dem Kundenstamm von NCD und dem wachsenden Bedarf an Thin Clients und weiteren Produkten. Es wird keinerlei Versicherung gegeben, dass die Allianz mit Citrix Auswirkungen auf das Geschäft, die Betriebsergebnisse oder die finanzielle Situation von NCD haben werden. Diese Prognosen beinhalten Risiken und Unwägbarkeiten und die tatsächlichen Ergebnisse können von denen in diesen Prognosen abweichen. Obwohl das Unternehmen der Meinung ist, dass die Erwartungen in diesen Prognosen auf begründeten Annahmen basieren, kann keinerlei Versicherung gegeben werden, dass sich die Erwartungen als korrekt herausstellen. Weitere Information zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den Erwarteten abweichen könnten, können den Unterlagen entnommen werden, die das Unternehmen von Zeit zu Zeit an die Securities and Exchange Commission übermittelt. Diese Unterlagen enthalten, sind aber nicht beschränkt auf das Formular 10-K für das Jahr mit dem Ende 31. Dezember 1999 und das Formular 10-Q für das Quartal mit dem Ende 30. Juni 2000.

ots Originaltext: Network Computing Devices, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontaktpersonen:
Eric Grayson
VP EMEA / NCD
+33 609 67 3232
eric.grayson@ncd.fr

Dorothée Koppermann
Marketing Europe / NCD
+49 89 45 87 28 0
dorotheek@ncd.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS