iBasis gibt größere Erweiterung des VoIP-Netzwerks in Europa bekannt und benennt neuen Regional Vice President für den Geschäftsbereich Europa

London (ots-PRNewswire) - - Früherer leitender Mitarbeiter von Teleglobe und FLAG Telecom Tim Walsh soll den Geschäftsbereich Europa, Nahost und Afrika leiten; Unternehmen eröffnet regionale Hauptniederlassung in London -

Die iBasis Inc. (Nasdaq: IBAS), das führende Unternehmen im Bereich der fortgeschrittenen Internet-Kommunikation, hat bekannt gegeben, die Zahl der Internet Central Offices in Europa auf mehr als das Dreifache erhöhen zu wollen. Dies sei Teil des Plans, die Marktpräsenz und die gebotenen Dienste in der Region aggressiv auszuweiten. Das Unternehmen gab weiter bekannt, dass Tim Walsh, ein früherer leitender Mitarbeiter von Teleglobe und FLAG Telecom, als Vice President für Europa, Nahost und Afrika (EMEA) an der Spitze der regionalen Expansion des Unternehmens stehen wird. Walsh wird seinen Sitz in der neuen regionalen Hauptniederlassung des Unternehmens in London nehmen.

iBasis stellt seine IP-basierten Dienste bereits mehr als 100 internationalen Providern, darunter 11 der 12 führenden internationalen Carrier mit Sitz in den USA* sowie 10 der 20 führenden sonstigen internationalen Carrier*, zur Verfügung und hat in mehreren bedeutenden europäischen Zentren, darunter London, Frankfurt und Amsterdam, Internet Central Office(TM)-Einrichtungen für Carrier geschaffen. Mit der Indienststellung von Internet Central Offices in Brüssel, Kopenhagen, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Zürich bis voraussichtlich Ende dieses Jahres beschleunigt das Unternehmen die Ausweitung seiner Dienste in Europa. iBasis bietet seine internationalen Übertragungsdienste in Festnetzqualität gegenwärtig 13 europäischen Carrier-Kunden an, darunter mehreren Ebene-1-Providern.

"Mit der weiteren Deregulierung, der Expansion von Mobilfunkdiensten und dem wachsenden Wettbewerb im europäischen Kommunikationsmarkt suchen Carrier und andere Service-Provider in Europa nach neuen Möglichkeiten, mit bewährten Providern wie iBasis zusammenzuarbeiten, die Sprachübertragung in Festnetzqualität sowie neue, vorwärts weisende, Sprache und Internet vereinende Dienste anbieten können", sagte Ofer Gneezy, President und CEO der iBasis Inc. "Mit einer bewährten europäischen Persönlichkeit auf dem Gebiet der Kommunikationsdienste wie Tim Walsh, der unsere regionale Expansion von unserer Hauptniederlassung in London aus leiten wird, hat iBasis eine dynamische Marktpräsenz in einem der größten und am schnellsten wachsenden Märkte der Welt."

Tim Walsh bringt 19 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Kommunikationsdienste in iBasis ein. Bei Teleglobe Europe hat Tim mit dazu beigetragen, das firmeneigene Video-Glasfasernetz zwischen den USA und Europa aufzubauen und bedeutende Kommunikationsaufträge von großen europäischen Sendeanstalten und Ebene-1-Telekommunikationsunternehmen hereinzuholen. Während er bei FLAG Telecom war, leitete Tim die Erweiterung des Großkundengeschäfts des Unternehmens mit dem unterseeischen Glasfaserkabel. Vor FLAG hatte Walsh höhere Leitungspositionen bei British Aerospace Communications und Vyvx Internationa, einem Tochterunternehmen von Williams Communications, das auf die Glasfaserübertragung von Videos spezialisiert ist.

Firmenprofil von iBasis

iBasis (Nasdaq: IBAS) wurde 1996 gegründet und ist das führende Unternehmen im Bereich der fortgeschrittenen Internet-Kommunikation. iBasis hat das erste globale IP-Netzwerk der Welt aufgebaut, das internationalen Ebene-1-Carriern und anderen Service-Providern Sprachübertragung in Festnetzqualität, Fax-Dienste und weitere fortschrittliche Host-Kommunikationslösungen bietet - darunter VoCoreSM Unified Communications. Das iBasis Network ist das weltgrößte internationale Cisco Powered Network für Internet-Telefonie und das erste, das die Bezeichnung Unified Communications Cisco Powered Network (UC-CPN) erhalten soll. Mehr als 100 internationale Service-Provider sind Kunden von iBasis, darunter 11 der 12 führenden internationalen Carrier mit Sitz in den USA. iBasis ist sowohl im Russell 2000 als auch im Russell 3000 gelistet. Sie können die Firma an ihrem weltweiten Hauptsitz in Burlington/Massachusetts, USA unter der Rufnummer +1 781-505-7500 oder im Internet unter http://www.ibasis.net erreichen.

*iBasis-Kunden: Vgl. die in "Telegeography 2000" veröffentlichten Listen der internationalen Carrier mit Sitz in den USA sowie der sonstigen internationalen Carrier.

Mit Ausnahme der historischen Informationen stellen alle in der vorstehenden Presseerklärung enthaltenen Erwartungen, Pläne und Annahmen in die Zukunft gerichtete Erklärungen entsprechend dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995 dar und sind mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von solchen in die Zukunft gerichteten Erklärungen abweichen, sind ohne Anspruch auf Vollständigkeit die im iBasis-Börsenprospekt vom 9. März 2000 und den sonstigen bei der SEC eingereichten Unterlagen als "Risk Factors" beschriebenen Sachverhalte.

Assured Quality Routing und AQR sind eingetragene Warenzeichen, VoCore ist eine Dienstleistungsmarke, und iBasis, The iBasis Network, Internet Central Office und Internet Branch Office sind Warenzeichen der iBasis Inc. Cisco und Cisco Powered Network sind eingetragene Warenzeichen der Cisco Systems Inc.

ots-Originaltext: iBasis Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

(Medien)

Adam Banker, iBasis Inc., Tel.: +1-781-505-7414 oder E-Mail:
abanker@ibasis.net oder

Matthew Tucker, Landmark Consultants, Tel.: +44-(0)-207-318-6900 oder E-Mail: mtucker@landmarkconsultants.com oder

Betsey Winckler, C.H.E.N. PR, Tel.: +1-781-466-8282 oder E-Mail:
bwinckler@chenpr.com oder

(Investoren)

John Quirk, iBasis Inc., Tel.: +1-781-505-7409 oder E-Mail:
jquirk@ibasis.net

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE