Stan Shih: "Der Aktienwert von Acer Inc. ist entschieden unterbewertet."

Taipeh, Taiwan (ots-PRNewswire) - - Stan Shih von Acer Group versicherte ausländischen Investoren, daß Acer Group in der Lage ist, sich im PC-Geschäft in einer veränderten Wirtschaft und mit vielversprechenden langfristigen Investitionen zu behaupten -

Mit dem kürzlichen Fall des Börsenwertes von Acer Inc. drängt Stan Shih, Chairman und CEO bei der ACER Group, ausländische Investoren, den Börsenwert von Acer Inc. fair zu bewerten und die langfristigen Investitionen im Kerngeschäft und das PC-Geschäft zu berücksichtigen. Auf dem "CLSA in Made in Taiwan Forum 2000", veranstaltet von der Credit Lyonnaise Securities Asia, die sich an 120 ausländische Investoren richtete, stellte Shih seine Überlegungen in seinem Einführungsvortrag mit dem Titel "Die Acer Group und Acer Inc." vor.

"Acer Inc. ist die Holdinggesellschaft der Acer Group", begann Shih. "Um den Marktwert von Acer Inc. fair einschätzen und richtig beurteilen zu können, müssen wir uns die langfristigen Investitionen und das PC-Geschäft ansehen. Die Tochtergesellschaften in unseren langfristigen Investitionen haben sich insgesamt gut entwickelt, und jede einzelne ist an der Aktienbörse von Taiwan geführt. Ihre Zukunft sieht optimistisch aus, und sie werden sich positiv entwickeln. Im Vergleich mit der Elektronikindustrie in Taiwan in den vergangenen fünf Jahren hat der Marktwert dieser Gesellschaften, in die Acer Inc. investiert hat, eine Wachstumsrate von mehr als 900% erreicht, mehr als das Doppelte der Wachstumsrate des Elektronikindex an der Aktienbörse von Taiwan. Der Marktwert von Acer Inc. im Jahr 1999 war 76% aller Gesellschaften innerhalb der Acer Group, die an der Aktienbörse von Taiwan geführt waren. Im September dieses Jahres wurden es 33%, was zeigt, daß die Gesamtinvestitionen in der Acer Group wesentlich gewachsen waren.

Obgleich die Investitionen von Acer Inc. positiv waren, spiegelten sie sich nicht in ihrem Aktienpreis wider. Ich bin der Meinung, der wahre Marktwert muß eine Kombination der Acer Inc. Investitionen unserer Tochtergesellschaften und des PC-Geschäfts von Acer Inc. sein", wiederholte Shih. "Mitte September war der Marktwert von Acer Inc. US$ 4,34 Milliarden (NT$ 135 Milliarden), von dem die Gesellschaften, in die wir investiert haben, US$ 3,8 Milliarden (NT$ 118 Milliarden) ausmachen. Wenn Sie den Investitionsanteil abziehen, dann bleiben nur US$ 547 Millionen (NT$ 17 Milliarden) und das stuft den wahren Marktwert von Acer Inc. erheblich zu niedrig ein.

Das PC-Geschäft von Acer Inc. ist ebenfalls unterbewertet. Im Augenblick haben Investoren ein ungutes Gefühl bei dem Wachstum der IT-Branche. Acer jedoch ist besser als alle anderen Gesellschaften in Taiwan in der Lage, sich zu behaupten und sich in einer sich verändernden Wirtschaft vorwärts zu bewegen. Acer hat eine Vielzahl von Ressourcen und hat sich immer wieder selbst erfunden, um sich Veränderungen anzupassen. Zum Beispiel treibt Acer Inc. das Networking und Kommunikationsgeschäft voran, und die Firma hat auch ihre PC-Strategie verändert.

Was die Marke Marke Acer anbelangt, konzentrieren wir uns in Europa und den USA auf die konkurrenzfähigeren Produkte, die LCD PCs und Notebooks; in Südostasien und Lateinamerika konzentrieren wir unsere Bemühungen darauf, unseren Marktanteil zu erhöhen und unsere Erzeugnisse einzuführen; in China verstärken wir unsere Investitionen und stellen mehr einheimische Fachkräfte ein. Es wird erwartet, daß die Lieferungen nach China um 200% zunehmen; dadurch werden wir die Nummer 3 bei Markennotebooks und die Nummer 5 bei Markendesktops in China sein."

Mit seinen Ausführungen zur Marke Acer fortfahrend, sagte Shih den Investoren: "Von Januar bis August dieses Jahres war der Zuwachs bei Notebooks sehr positiv mit fast 60% in den USA, mehr als 40% in Europa und einer Gesamtwachstumsrate von 61%. Im Desktopgeschäft in Europa und Nordamerika waren wir sorgfältiger wegen der komplizierteren Logistik. Wir hatten uns aus dem Einzelhandelsgeschäft für Desktops in Nordamerika zurückgezogen, aber in China war der Zuwachs bei Desktops mehr als 500%. Insgesamt sind die Lieferungen von PCs der Marke Acer um 27% gewachsen.

Die veränderte Marktstrategie von einem der OEM-(Original Equipment Manufacturer)Kunden von Acer Inc. führte zu einem Rückzug aus dem Einzelhandelsgeschäft, was die Einkünfte von Acer Inc. in diesem Jahr mit US$ 644 Millionen (NT$ 20 Milliarden) beeinflußt hat; aber weitere OEM-Partnerschaften werden bereits besprochen, daher erwarten wir einen wesentlichen Gewinn bei den Einkünften von Acer Inc. im vierten Quartal dieses Jahres.

Sie können sehen, unsere Investitionen waren positiv. Zusammen mit einem umfassenden Re-Engineering-Prozeß des PC-Geschäfts war Acer Inc. in der Lage, einen stabilen Profit beizubehalten. In den kommenden fünf bis zehn Jahren erwarten wir jährliche Zuwachsraten von 15 bis 25%. Ich hoffe, Sie werden jetzt in der Lage sein, den Aktienpreis von Acer Inc. fair zu beurteilen und die langfristige Entwicklung zu betrachten."

ots Originaltext: Acer Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Che-Min Tu, Acer, +886-2-8691-1084, oder ir@acer.com.tw

Acer Group Website: http://www.acer.com

Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/04