Ungewöhnliche Aktion der Wiener ÖVP im Gemeinderat

Wien (ÖVP-Klub) Mit einer ungewöhnlichen Aktion erregte die Wiener ÖVP im heutigen Gemeinderat Aufsehen. Während der Rede von VP-Gemeinderat Matthias TSCHIRF zum Thema "Bank Austria - von der Gemeindesparkasse zur internationalen Bank" verteilten Mitarbeiter des VP-Rathausklubs Säckchen mit Studentenfutter und der Aufschrift:
"100% Brainpower GÖRG - Gute Ideen setzen sich durch".

Hintergrund der Aktion: Schon im Jahr 1993 hatte GÖRG die Privatisierung der Bank Austria gefordert, 7 jahre später wurde dieser Vorschlag nun endlich umgesetzt. VP-Gemeinderat TSCHIRF: "Mit dieser Aktion haben wir bewiesen, daß sich gute Ideen langfristig wirklich durchsetzen". Studentenfutter ist eben vor allem Gehirnnahrung, meinte TSCHIRF. Und: "Die Wiener ÖVP wird auch weiterhin ihre Privatisierungspläne mit Hirn und Herz weiterverfolgen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (01) 4000 / 81 915
Fax: (01) 4000 / 99 819 15
E-mail: presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR