Delphi mit dem Top Automotive Industry Award geehrt

Paris (ots-PRNewswire) - Eine Gruppe von Journalisten aus dem Bereich Automobil und Technologie hat das Fahrkontrollsystem MagneRide von Delphi Automotive Systems (NYSE:DPH) zum 2000. Gewinner des begehrten Preises für "Best Use of Materials" der internationalen Automotive World gewählt. Der Preis wurde am 27. September während eines Festaktes in Paris übergeben und hebt Delphi weltweit als außergewöhnlichen Entwickler von neuen Spitzentechnologien hervor.

MagneRide wird als erste wirtschaftliche Anwendung von magneto-rheologischen (MR) Flüssigkeiten und ventillosen Stoßdämpfern für Fahrzeuge angesehen. MR-Flüssigkeiten bestehen aus leichten, magnetischen Partikeln, die in einer synthetischen oder auf Silizium basierenden Flüssigkeit schweben. Über einen an eine sich innerhalb des Kolbens befindliche, elektromagnetische Spule angelegten Strom werden die rheologischen Eigenschaften der Flüssigkeit verändert und so die mechanisch einfache und zugleich sehr reaktionsschnelle und gut steuerbare Dämpfung erzeugt. Durch diese Technologie ist das MagniRide-System von Delphi in der Lage, mit bisher nicht gekannter Reaktionsschnelligkeit Stoßkräfte über ein sehr großes Intervall hervorzurufen. Dieses hilft den Fahrzeugherstellern, die übliche Lücke, die zwischen Fahrtkomfort und Handhabbarkeit klaffte, zu überwinden. Die elektronische Echtzeit-Überwachung bietet die Möglichkeit der wirklichen Integration von verschiedenen Fahrwerken und Kraftübertragungssystemen und ist damit ein Schritt vorwärts in Richtung dynamische Kontrolle.

"MagniRide bietet den Kunden eine erhebliche Verbesserung des Fahrkomforts, der Fahrzeughandhabung und der Stabilität. Wenn es mit anderen Fahrwerken und Teilsystemen zur Überwachung der Kraftübertragung verbunden wird, bietet es ein Maximum an Fahrzeugstabilität und -kontrolle sowie aktive Sicherheit", erklärt Guy Hachey, President von Delphi Energy & Chassis Systems. "Ich bin stolz darauf, diesen Preis im Namen aller, die daran mitgearbeitet haben, diese wirklich revolutionäre Technologie auf den Markt zu bringen, entgegen zu nehmen."

Außerdem war Delphi Automotive Systems für die Preise in den Kategorien "Most Promising Technology" (Communiport Infotainment PC), "Best Use of Technology" (Ion-Sense für die Direkteinspritzung von Diesel- und Benzinkraftstoffen) und "Safety" (Aktives Kniepolster) nominiert. Darüber hinaus erhielt Delphi gemeinsam mit Jaguar den Preis für "Best Use of Technology" für die Entwicklung des adaptiven Tempomats (adaptive cruise control).

Das multinationale Unternehmen Delphi Automotive Systems hat Unternehmenszentralen in Troy, Michigan, USA, Paris, Tokio und Sao Paulo, Brasilien, und ist weltweit führend in den Bereichen mobile Elektronik und Technologie der Beförderungskomponenten und Beförderungssysteme. Die drei Unternehmensbereiche von Delphi -- Dynamics & Propulsion, Safety, Thermal & Electrical Architecture und Electronics & Mobile Communication - bieten umfassende Produktlösungen für komplexe Kundenbedürfnisse an. Delphi beschäftigt annähernd 216.000 Mitarbeiter und betreibt 179 Herstellungsbetriebe als Alleineigentümer, 41 Joint Ventures, 53 Kundenzentren und Vertriebsbüros sowie 31 Fachzentren in 39 Ländern. Im Internet finden Sie Delphi unter: www.delphiauto.com.

ots Originaltext: Delphi Automotive Systems
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Richard Gotch, +44-1295-277-050, Mobil, +44-7831-569-732, oder
USA: John Shea, +1 248-813-2528,
beide bei Delphi Automotive Systems

Unternehmensnachrichten auf Abruf:
http://www.prnewswire.com/comp/076666.html oder
Fax: (USA) 800-758-5804, Seite 076666

Website: http://www.delphiauto.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE