Herbst im Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland

Höhepunkte zwischen Waidhofen an der Ybbs und dem Mendlingtal

St.Pölten (NLK) - Als idealer Termin für einen Besuch im Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland präsentiert sich der Herbst, wenn sich über den Städten zwar dichter Hochnebel hält, im Ybbs- und Erlauftal aber oft die Sonne vom blauen Himmel strahlt.

Im Mendlingtal etwa gibt es am Sonntag, 1. Oktober, um 14 Uhr das nächste und zugleich letzte Schautriften in diesem Jahr. Die vom Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland konzipierte und mitfinanzierte Erlebniswelt Mendlingtal zieht jährlich rund 30.000 Besucher an und konnte zuletzt in einer Sonderkategorie des Wettbewerbs "Österreichische Wanderdörfer" unter 300 österreichischen Gemeinden den Sieg davontragen.

In der Eisenstraße-Gemeinde Sonntagberg, wo zuletzt zum "10 Jahre Eisenstraße"-Fest ein aus einer Original-Backofentür eines Bauernherdes gefertigtes "Eisernes Gästebuch" entstand, finden ebenfalls am 1. Oktober ab 10 Uhr Herbstkirtag und Weinheuriger und ab 18 Uhr ein internationales Tanzturnier statt.

Weiter geht es am 7. Oktober mit dem "Scheibbser Hiabstla", der in seinem fünften Jahr unter dem Motto "Rund ums Holz" steht. Begleitet von Lesungen, Kabarett und traditioneller oder junger, frecher Volksmusik gibt es alte Handwerkskunst zum Zuschauen und Angreifen, ebenso werden Skulpturen mit der Motorsäge geschnitzt etc.

In Ybbsitz soll noch vor den Heimat- und Kulturtagen vom 20. bis 29. Oktober die beim diesjährigen "Ferraculum" von internationalen Schmieden und "Schmiedepapst" Prof. Alfred Habermann geschaffene Skulptur "Panta Rhei" ihren Ehrenplatz vor dem Rathaus einnehmen.

Auf eine Besonderheit kann schließlich auch Waidhofen an der Ybbs, die "Stadt der Türme", mit dem neu errichteten Ybbsuferweg verweisen. Neben Flussuferromantik hat die Ybbstalmetropole am 26. Oktober auch das Abschlussspektakel "Stadt der Türme" zu bieten.

Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter den Telefonnummern 07443/86600-12 bzw. 0664/1625862, H. Möbius-Patek, sowie zu Scheibbs unter den Telefonnummern 07482/43436, 07482/42071 und 07482/42826.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK